Fahrer erlitt Rauchgasvergiftung

Lastwagen fing Feuer: A44 in Richtung Kassel war gesperrt

+

Kassel. Die Autobahn 44 ist gegen 16 Uhr Richtung Kassel gesperrt worden. Grund war ein brennender Lastwagen an der Ausfahrt Bad Wilhelmshöhe.

Der Auflieger eines in Polen zugelassenen Sattelzugs ist gegen 15.45 Uhr auf der A44 in Brand geraten. Der Fahrer wurde durch das Einatmen des Rauches leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden.

Der Lastzug stand laut Polizei auf dem Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle Bad Wilhelmshöhe (Richtung Kassel).

Aktualisiert um 18.54 Uhr

Die A44 war ab der Anschlussstelle Zierenberg Richtung Kassel voll gesperrt. Zweitweise staute es sich bis zur Anschlussstelle Breuna. Kurz nach 17 Uhr wurde die Vollsperrung aufgehoben. Gegen 19 Uhr betrug der Stau wegen der Aufräumarbeiten an der Unfallstelle noch 14 Kilometer.

Verkehrsteilnehmer hatten die Kasseler Polizei erstmals um 15.45 Uhr über den Brand informiert. Der Auflieger war mit Papier und gepresstem Kunststoff beladen. Wegen des verbrennenden Plastiks gab es eine erhebliche Rauchentwicklung, die für eingeschränkte Sicht sorgte.

Lastwagen fing Feuer: A44 war gesperrt

Verantwortlich für den Brand war vermutlich ein geplatzter Reifen. Nach Angaben der Polizei ist der Reifen vermutlich geplatzt, anschließend heiß gelaufen und hat schließlich Feuer gefangen. Der aus Polen stammende Fahrer gab an, dass er beim Blick in den Rückspiegel Flammen sah und daraufhin auf der Verzögerungsspur der Anschlussstelle Wilhelmshöhe stoppte. 

Der Schaden beträgt 50.000 Euro.

Fotos und ein Video folgen.

Standort des brennenden Lastwagens:

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.