Unbekannter Mann ist flüchtig - Zeuge sah Tat

Mini-Bagger in Brand gesetzt

Völlig zerstört: Ein Unbekannter zündete einen Mini-Bagger auf einem Betriebsgelände in Nord-Holland an. Foto: Polizei

Nord-Holland. Ein unbekannter Mann hat am frühen Sonntagmorgen auf dem Betriebsgelände einer Baufirma an der Hegelsbergstraße einen Mini-Bagger in Brand gesetzt. Ein Zeuge war kurz nach 5 Uhr durch einen Knall aus dem Schlaf gerissen worden und hatte von seinem Fenster aus beobachtet, wie der Täter den Bagger mit Brandbeschleuniger entzündete. Zuvor hatte er die Scheibe des Baggers eingeschlagen.

Durch das Feuer entstand ein Schaden von 18 000 Euro.

Der unbekannte Mann flüchtete daraufhin über die Hegelsbergstraße in Richtung Bunsenstraße. Er soll 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank sein. Zudem hat er eine sportliche Figur. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jogginghose und einen schwarzen Kapuzenpullover. Auf dem Hosenbein ist eine weiße Aufschrift aufgedruckt. (bal)

Hinweise: 0561/ 9100

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.