Historische Aufnahmen aus dem Jahr 1906

Altes Kassel in 3D: Box ab sofort wieder bei HNA erhältlich

Die Reichen und Schönen: Historische Aufnahme vor Schloss Wilhelmshöhe.

Kassel. Als die HNA im Sommer zum ersten Mal die Box „Historisches Kassel in 3D“ anbot, war der Ansturm groß. Er war so groß, dass innerhalb von zwei Tagen alle Boxen ausverkauft waren. Nun wurde die Box in neuem Design und in ausreichender Menge neu aufgelegt.

Idyllisch: Der Ständeplatz im Jahr 1906.

Sie ist ab kommenden Montag, 21. November, ausschließlich in den Kasseler HNA-Geschäftsstellen in der Kurfürstengalerie und dem Presse- und Druckzentrum (Frankfurter Straße 168) erhältlich.

Die 100 Stereoaufnahmen, die von der HNA für die Box reproduziert worden, stammen aus dem Jahr 1906. Sie wurden seinerzeit von dem Kasseler Optikergeschäft Hermann Scheyhing mit einer Stereokamera hergestellt und sorgten schon bei den Zeitgenossen für Verblüffung.

Denn mit Hilfe eines Stereobetrachters (Stereoskop), der der Box beiliegt, erwachen die Motive zum Leben – sie werden für den Betrachter dreidimensional erlebbar.

Reich und Arm im Bild

Blick in die Oberste Gasse: Rechts das Elisabeth-Hospital und im Hintergrund ist die Martinskirche erkennbar.

Unter den Motiven sind etliche bisher unbekannte Aufnahmen der Stadt. Selbst im Stadtarchiv waren diese Aufnahmen bislang nicht bekannt. Die Originale stammten vom HNA-Leser Lothar Vaupel aus Vellmar, Die Fotos zeigen nicht nur viele der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Bauwerke, sondern auch die Menschen dieser Zeit: Angefangen von den Reichen und Schönen, die sich an der Wilhelmshöhe tummelten bis hin zu Waisenkindern, die sich in der verdreckten Altstadt herumtrieben.

Ab Montag erhältlich: „Historisches Kassel in 3D“ mit 100 Stereoaufnahmen und einem Stereoskop.

Die Box „Historisches Kassel in 3D“ ist ab kommenden Montag, 21. November,erhältlich. HNA-Abonnenten zahlen 14,90 Euro (gegen Vorlage der Abo-Bonus-Card) undNichtabonnenten 17,90 Euro.Die Box gibt esausschließlich in den Kasseler Geschäftsstellenin der Kurfürstengalerie und im Verlagshaus, Frankfurter Straße 168.


Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.