Betreiber suchen weiter nach Alternative

Bahn will Club Unten wohl endgültig dicht machen

Kassel. Schlechte Nachrichten für die Betreiber des von der Schließung bedrohten Clubs Unten im Kulturbahnhof: Die Bahn beharrt auf ihrer Kündigung.

Das teilte Oberbürgermeister Bertram Hilgen am Donnerstag im Kulturausschuss mit. Die Stadt hatte zuvor mit dem ehemaligen Staatsunternehmen Kontakt aufgenommen, um zu erfahren, ob die Verantwortlichen ihre Entscheidung noch einmal überdenken.

Offenbar ohne Erfolg. Demnach müsste das Unten Ende des Monats dicht machen. Die Betreiber des Clubs suchen daher weiter alternative Standorte. Die Stadt will ihnen dabei helfen.

Lesen Sie dazu auch:

- Proteste gegen die Schließung des Clubs Unten

- 3800 sind für Erhalt des „Unten“ - Petition gegen Schließung des Clubs beendet

Rubriklistenbild: © Archiv/Götte

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.