Vor der documenta muss alles fertig sein

Neue Gleise und Kanäle: Baustelle vom Rathaus bis nach Wehlheiden

+
Rückblick: Diese Aufnahme entstand vor elf Jahren. Damals wurde der Gleisbogen von der Oberen Königsstraße Richtung Ständeplatz erneuert.

Keine Großbaustelle im documenta-Sommer: Dieses ungeschriebene Kasseler Gesetz gilt auch im Vorfeld der nächsten Kunstausstellung 2017. Dafür ballen sich die Baustellen bis dahin.

Bis zum Frühjahr kommenden Jahres sogar gleich an mehreren Stellen.

Das größte Einzelprojekt ist die Erneuerung der Gleise auf der Rathauskreuzung. Nach Angaben der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) soll das in den Sommerferien geschehen. Für vier Wochen im August wird der zentrale Knotenpunkt dann komplett für den Verkehr gesperrt.

Lesen Sie auch:

- Ludwig-Mond-Straße: Weniger Kunden durch Baustelle

Doch damit nicht genug. Auch vom Rathaus Richtung Wilhelmshöher Allee rücken die Bagger an. Zwischen dem Brüder-Grimm-Platz und der Adolfstraße erneuert die KVG im Sommer die Straßenbahngleise. Für sieben Straßenbahn-, drei Regiotram- und mehrere Buslinien wird es in dieser Zeit Umleitungen geben. Für den Autoverkehr steht in beiden Fahrtrichtungen dann noch eine von zwei Fahrspuren zur Verfügung.

Wenn so viel gebaut wird, schließt sich Kasselwasser gleich an. Bereits im April beginnt der Kanalbau an der Wilhelmshöher Allee zwischen Rathenauplatz und Querallee. Die Arbeiten dauern bis zum Herbst, jeweils eine Fahrspur pro Richtung bleibt offen.

Eine Spur weniger gibt es auch an der Schönfelder Straße in Wehlheiden. Dort soll der Kanalbau (Beginn im April) bis zum Juli abgeschlossen sein. Das ist auch nötig, denn die Schönfelder- sowie die Ludwig-Mond-Straße werden als Ausweichroute im August gebraucht. Wenn die Rathauskreuzung umgebaut wird, ruhen hier die Arbeiten an der neuen Kreuzung.

Kirmes nicht gefährdet

Trotz der Bauarbeiten sollen die Wehlheider Kirmes (Mitte August) und der Kassel-Marathon (18. September) stattfinden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.