Voll im Zeitplan – Rewe richtet im Oktober Laden ein

Behördenneubau neben Citypoint im November fertig

+
Anfang November ziehen die Mieter ein: Der 40 Mio. Euro teure Neubau an der Mauerstraße/ Ecke Kurt-Schumacher-Straße ist fast fertig.

Kassel. Wo in Kassel noch bis zum Frühjahr 2013 Schwimmer ihre Bahnen zogen, steht inzwischen ein großes Büro- und Geschäftshaus.

Nach dem Abriss des ehemaligen Stadtbades Mitte an der Mauerstraße/ Ecke Kurt-Schumacher-Straße wuchs in wenigen Monaten der 40 Mio. Euro teure Neubau empor.

Bauherr der Immobilie ist die Frankfurter OFB Projektentwicklung GmbH, eine Immobiliengruppe der Hessischen Landesbank. Auf HNA-Anfrage teilt das Unternehmen mit, dass das Bauprojekt im Zeitplan liege. Damit können Anfang November die Mieter einziehen.

70 Prozent der insgesamt 14 200 Quadratmeter in dem Gebäude wird das Regierungspräsidium Kassel nutzen. Rund 450 Mitarbeiter der Zentralen Bußgeldstelle, des Dezernats Beihilfen und des Bereichs Sicherheit sollen dort einziehen. Im Erdgeschoss des Neubaus wird Rewe einen großen Lebensmittelmarkt mit Backshop und Fleischerei eröffnen. Im Untergeschoss wird eine Tiefgarage Stellplätze für etwa 100 Autos bieten.

„Mit Hochdruck laufen die Installationen im zukünftigen Rewe-Markt, der Ausbau mit Fliesenbelag im Markt startet Mitte August. Anfang Oktober beginnt Rewe mit dem eigenen Ausbau und der Ladeneinrichtung“, teilt die OFB mit. Der Gebäudeausbau befinde sich in allen Geschossen im Endausbau. In weiten Teilen seien die Malerarbeiten vollendet und die Bodenbeläge verlegt.

Derzeit werden die Fassaden mit der Putzoberfläche in den Obergeschossen und Naturstein im Erdgeschoss versehen. Noch stehen letzte Gerüstteile. Architekt des Komplexes ist Hans-Georg Ohlmeier aus Kassel.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.