Tat dauerte nur wenige Minuten

Blitzeinbruch mit Vorschlaghammer in Apple-Laden: 50.000 Euro Schaden

+
Der Tatort: In dieses Geschäft an der Friedrich-Ebert-Straße wurde eingebrochen.  

Kassel. Geräte der Firma Apple im Wert von 50 000 Euro haben Einbrecher am frühen Montagmorgen in Kassel innerhalb von wenigen Minuten erbeutet.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner nahmen die drei bislang unbekannten Täter aus einem Laden an der Friedrich-Ebert-Straße 79 iPhones, iWatches und iMacs mit. Anschließend flüchtete das Trio in einem schwarzen Audi über die Querallee, später Ludwig-Mond-Straße, vermutlich in Richtung der A 49.

Eine Anwohnerin war gegen 3.15 Uhr wegen der Alarmauslösung auf den Einbruch in das Geschäft aufmerksam geworden. Beim Blick aus dem Fenster beobachtete sie einen Mann vor dem Geschäft, zwei weitere kamen herausgestürmt. Gemeinsam verließen sie in einem schwarzen Audi fluchtartig den Tatort. Die Frau informierte umgehend die Polizei. Die Fahndung nach den drei Männern und dem Wagen verlief aber bislang ohne Erfolg.

Wie die Beamten des Kriminaldauerdienstes berichten, handelten die Täter in Sekundenschnelle. Sie hatten die Schaufensterscheibe mit einem Vorschlaghammer zertrümmert, waren in die Geschäftsräume eingedrungen und hatten in einem Lagerraum nahezu sämtliche Apple-Produkte zusammengerafft. Anschließend schafften sie die Beute in den vor dem Geschäft bereitstehenden schwarzen Audi und rasten davon.

Aufgrund der Lichtverhältnisse konnte die Anwohnerin das Fahrzeug und die Täter nur vage beschreiben. Ihren Angaben zufolge soll es sich um einen schwarzen Audi neueren Baujahres gehandelt haben. Das Kennzeichen konnte sie nicht lesen. Bei den drei Tätern habe es sich um Männer gehandelt. Sie konnte lediglich einen der Täter beschreiben, der vor dem Geschäft offenbar Schmiere gestanden hatte. Er soll eine blaue Jeanshose und ein blaues Sweatshirt getragen haben. 

Hinweise auf die Täter an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.