Casting für "Das Supertalent": Von der Straße zu Dieter Bohlen

Selbstbewusst: Aleks Will mit seiner Gitarre beim Casting in der Stadthalle. Fotos: Felix Schröder / nh

Kassel. Sänger, Turner oder Bauchredner: „Das Supertalent“, die RTL-Show mit Dieter Bohlen, zeigt seit Jahren allerlei außergewöhnliche und auch skurrile Talente.

Dieses Jahr geht die Castingshow in die zehnte Jubiläumsstaffel. Deswegen sucht sie in insgesamt 38 Städten in vier verschiedenen Ländern nach Talenten. Der zweite Halt dieser Reise war Kassel. In der Stadthalle präsentierten die Bewerber gestern ihre Fertigkeiten und hofften darauf, im Rennen um die 100.000 Euro Preisgeld mitmischen zu können.

Zieheltern: Jürgen Bardosseck und Tanja Mergenschröder mit Schweinchen Eberhard. Foto: J. Müller 

Eines von diesen Talenten ist Aleks Will. Der 40-jährige Straßenmusiker hat eine lange Reise hinter sich, die ihn bereits durch viele Kontinente geführt hat. Zuletzt war er in Brasilien, ist mit dem Fahrrad durch das Land gereist und hat sich mit gelegentlichen Auftritten in Radiosendungen das verdient, was er zum Leben brauchte. Der Schweriner ist nun in Kassel, da er zufällig in der Region war und vom Supertalent-Casting hörte. „Da wollte ich einfach mal vorbeikommen und gleichzeitig die schöne Stadt sehen“, sagt Will lachend. Seinen ersten Versuch bei einer Castingshow hatte er in den USA, bei American Idol. Beim Supertalent möchte er sein Talent nun endgültig unter Beweis stellen.

Klassische Songs

Talentiert: Julienne Ernst aus Thüringen ist nach Kassel gekommen, um vorzusingen.

Konkurrenz im Gesang könnte dem Straßenmusiker die 13-jährige Julienne Ernst aus Nordstadt in Thüringen machen. Die Schülerin eines Gymnasiums singt für ihr Leben gern klassische Songs und weiß auch auf Anhieb ihre Zuschauer zu fesseln. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Großmutter ist sie zum Casting nach Kassel gefahren. Trotz ihrer jungen Jahre hat sie bereits viel erlebt. Mit elf Jahren erhielt die Familie die Diagnose, dass Julienne an Eierstockkrebs erkrankt sei. Sie kämpfte sich durch und hat die Krankheit nun überwunden. Das Casting sei der erste Schritt für einen Neuanfang.

Entscheidung im Juli

Der nächste Halt des Castings ist Mannheim. Die Vorentscheidungen werden von Juroren der Produktionsfirma Ufa Show & Factual geleitet. Die Entscheidung, ob sie weitergekommen sind, erfahren die Bewerber um das Supertalent 2016 im Juli diesen Jahres. Im August beginnt dann die Ausstrahlung im Fernsehen bei RTL.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.