Fahrradfahrer stahl Koffer aus offenem Transporter

Kassel. Dreister Diebstahl: Die Polizei sucht einen Mann, der am Montagnachmittag aus einem offenen Transporter eines Kanalarbeiters eine Spleißmaschine in einem Koffer geklaut hat und anschließend auf einem Fahrrad von der Holländischen Straße in die Mombachstraße geflüchtet ist.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner hielt sich der Arbeiter gegen kurz nach 16 Uhr auf der Holländischen Straße 72 am Heck seines Firmenwagens auf und war mit Kanalarbeiten beschäftigt. Eine Passantin sprach ihn plötzlich an und informierte ihn, dass sie den Diebstahl eines Plastikkoffers aus der offenstehenden Schiebetür des Sprinters beobachtet habe. Der Dieb sei auf einem Fahrrad mit dem Koffer auf dem Schoß geflüchtet.

Bei dem Diebesgut soll es sich um eine knapp 1000 Euro teure Spleißmaschine des Herstellers „3 M“ in einem schwarzen, etwa 30 mal 40 Zentimeter großen Plastikkoffer handeln.

Die Passantin konnte den Täter nur vage beschreiben: Der Mann habe ein südländisches Äußeres, dunkle Haare und eine schlanke Figur. Er soll etwa 1,80 Meter groß und etwa 30 Jahre alt sein. Bekleidet soll er mit einem türkis-blauen T-Shirt und einer blauen Jeanshose gewesen sein. Das Fahrrad konnte sie nicht näher beschreiben. (use)

Hinweise zum Täter oder den Verbleib der Spleißmaschine an die Polizei unter Tel. 05 61/91 00 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.