Wiederholung wegen Irrtum bei der Wahl

Fünf Parteien treten bei der Nachwahl zum Ortsbeirat Mitte an

+
Im Stadtteil Mitte bald wieder aktuell: die Unterlagen zur Ortsbeiratswahl. Die Neuwahl findet am 25. September statt.

Kassel. Nun ist es offiziell: Fünf Parteien treten bei der Wiederwahl des Ortsbeirats Mitte am 25. September an.

CDU, SPD, Bündnis90/Die Grünen, FDP und Freie Wähler haben die nötigen Unterlagen eingereicht. Der Wahlausschuss hat die Wahlvorschläge für zulässig erklärt.

Insgesamt bewerben sich insgesamt 17 Personen (neun Frauen und acht Männer) um die neun Sitze des Ortsbeirats. Die AfD hatte bereits im Vorfeld erklärt, nicht bei der Ortsbeiratswahl anzutreten.

Erste Wahl war ungültig

Die Nachwahl wurde nötig, weil bei der Kommunalwahl im März eine Kandidatin auf dem Wahlzettel stand, die gar nicht in Mitte wohnt, sondern in der Südstadt. Daraufhin hat die Stadtverordnetenversammlung die Wahl für ungültig erklärt und die Nachwahl angesetzt.

Lesen Sie dazu auch:

Ortsbeiratswahl muss wiederholt werden: AfD tritt in Kassel-Mitte nicht an

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.