Gebäude an der Mauerstraße

Gelände am Stadtbad Mitte: Neuer Bau in die Höhe geschossen

Neues Büro- und Geschäftshaus in der City: Der Haupteingang geht übers Eck Kurt-Schumacher-Straße/Mauerstraße. Das Entrée verleiht der Kreuzung ein neues Gesicht. Das Erdgeschoss des knapp 20 Meter hohen Gebäudes misst hier vier Meter. Foto: Schachtschneider

Mitte. Der Neubau für das Büro- und Geschäftshaus auf dem Gelände des ehemaligen Stadtbad Mitte ist in den vergangenen Tagen regelrecht in die Höhe geschossen.

Bis zum vierten Obergeschoss und damit zeitlich bis kurz vor das Richtfest sind die Arbeiten vorangeschritten.

Die Außenwände sind aus Fertigteilen zusammengesetzt. Die letzte Decke wird laut Jörg Schaal von der verantwortlichen OFB-Projektentwicklung, einer Immobiliengruppe der Hessischen Landesbank, nach Ostern betoniert. Dann wird auch mit der Verkleidung der Fassade begonnen.

Lexikon-Wissen:

Alles zum Stadtbad Mitte lesen Sie im Regiowiki.

Mit den Hochbauarbeiten liegt die Baustelle voll im Zeitplan. Bis Ostern sollte der Rohbau fertig sein und das sei auch problemlos einzuhalten. Und das, obwohl sich die Gründungsarbeiten mit Blindgänger-Funden äußerst schwierig gestalteten. „Die Bauarbeiten gehen wie am Schnürchen weiter. Unsere Planer machen einen prima Job, die Kassler Firma Emmeluth liegt exakt im Zeitplan.“ Auch die Zusammenarbeit mit der Stadt und städtischen Betrieben laufe gut, so Schaal. Erfreulich sei, dass alle bislang am Bau beteiligten Unternehmen aus der Region stammten.

Täglich bis zu 100 Fenster

Zurzeit werden täglich 80 bis 100 Fenster eingebaut. Im Inneren seien zum Teil schon die Ausbaugewerke mit Heizung, Lüftung, Sanitär- und Elektrotechnik beschäftigt.

Anfang November soll der 40 Millionen Euro teure Neubau an der Ecke Mauerstraße / Kurt-Schumacher-Straße bezugsfertig sein. Wer den Fortschritt verfolgt hat, konnte erkennen, dass das Gebäude spiralförmig entgegen dem Uhrzeigersinn in die Höhe gewachsen ist.

Zwei Innenhöfe

Das Büro- und Geschäftsgebäude mit dem Arbeitstitel „Geschäftshaus Lutherplatz“ wird über zwei Innenhöfen und fünf Obergeschosse verfügen. Im Untergeschoss wird eine Tiefgarage Stellplätze für rund 100 Autos bieten. Die Übergabe des komplett vermieteten Gebäudes an die Mieter sei für Anfang November geplant. 70 Prozent der Bürofläche wird das Regierungspräsidium Kassel nutzen. Rund 450 Mitarbeiter der Zentralen Bußgeldstelle, des Dezernats Beihilfen und des Bereichs Sicherheit sollen dort einziehen.

Im Erdgeschoss wird Rewe einen Lebensmittelmarkt mit Backshop und Fleischerei vor der Kassenzone eröffnen. Der lichtdurchflutete Neubau auf dem 5500 Quadratmeter großen Gelände nahe dem Lutherplatz wird über eine Mietfläche von 14 200 Quadratmetern verfügen. Geplant sind sieben separate Gebäudeeingänge, sechs Treppenhäuser und sechs Personenaufzüge. Architekt ist Hans-Georg Ohlmeier aus Kassel.

Lesen Sie auch:

- Stadtbad-Mitte-Gelände: Hier kann man demnächst einkaufen

- Auf Grundstück des Stadtbads Mitte entsteht schlichter Bürobau fürs RP

Stadtbad Mitte wird abgerissen - Teil 1

Stadtbad Mitte wird abgerissen - Teil 2

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.