Aus Küchen, Kneipen und Geschäften

Gesang, Genuss und Party: das ist los in Kassel

Maite Kelly

Nach einem Ausflug aufs TV-Tanzpartkett und späterem Jurorinnenamt bei der RTL-Fernsehshow „Let’s Dance“ macht Maite Kelly wieder Musik:

Die Sängerin kommt am Samstag, 22. Oktober, in die Kasseler Königs-Galerie, um dort Werbung für ihr neues Album „Sieben Leben für Dich“ zu machen. Ab 16 Uhr wird Maite Kelly auf der Galerieebene Obere Königsstraße einige Titel daraus singen und anschließend Autogramme geben. Ihre Laufbahn hat sie einst als zweitjüngstes von zwölf Kindern der musikalischen Kelly Family begründet, inzwischen ist sie selbst dreifache Mutter.

Ü30-Party zieht um

Die große Ü30-Party, die schon mehrmals im Einkaufszentrum Dez stattfand, hat einen neuen Austragungsort für die nächste Sause: Weil im Dez derzeit umgebaut wird, weichen die Veranstalter für die Ü30-Party am Samstag, 12. November, ins Kongress-Palais Stadthalle aus. Für mehrere Tausend Tanzfans mittleren Alters aus der gesamten Region soll es dort ab 21 Uhr vier Tanzflächen für jeden Musikgeschmack geben.

Auf der größten der vier Tanzflächen werden laut Ankündigung Hits von den 1970er-Jahren bis heute gespielt. Weiterhin gibt es einen Paartanzbereich mit Discofox- und Schlagertiteln. Wer es lieber karibisch mag, ist im Cuba Club der Kasseler Tanzschule Baila Salsa richtig: Dort werden Salsa, Merengue und ähnliche Latino-Rhythmen getanzt. Schließlich gibt es noch einen Club-Dancefloor mit House-Grooves und Black Music.

An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro. Vorverkaufstickets gibt es beim HNA-Kartenservice für 12,50 Euro und für Inhaber der Abo-Bonus-Card besonders ermäßigt für 11,40 Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.