"Komm an Bord! Beginne Deine Karrierereise und starte durch"

750 junge Menschen bei Kasseler Nacht der Ausbildung im Kulturbahnhof 

+
Berufe hautnah erleben: Alina Heuer, Alina Hobein, Celine Wedekind, Johanna Wagner und Annika Teuteberg vom Klinikum Kassel der Gesundheit Nordhessen ließen die Besucher unter anderem Blut an einer Puppe abnehmen.

Kassel. Es ist eine Entscheidung fürs Leben: Bei der Berufswahl stehen junge Erwachsene nach dem Schulabschluss vor einer immer größer werdender Zahl von Möglichkeiten.

Um dabei die richtige Wahl treffen zu können, haben sich rund 750 junge Menschen am Freitag bei der Kasseler Nacht der Ausbildung im Kulturbahnhof informiert.

Unter dem Motto "Komm an Bord! Beginne Deine Karrierereise und starte durch" haben zum siebten Mal Jugendliche aus weiten Teilen Nordhessens die Gelegenheit genutzt, mit Ausbildern und Auszubildenden über die Möglichkeiten ihrer beruflichen Zukunft ins Gespräch zu kommen. Lange Schlangen bildeten sich im Bereich "Berufe live erleben" unter anderem am Bussimulator der Kasseler Verkehrs- und Versorgungsgesellschaft.

Das Organisationsteam, bestehend aus Nachwuchskräften von B. Braun, Gesundheit Nordhessen, F. Hackländer, Kasseler Bank, Kasseler Verkehrs- und Versorgungsgesellschaft, Management Services Helwig Schmitt, Verlag Dierichs, SMA und Mercedes-Benz, war mit dem Zuspruch der Besucher mehr als zufrieden. 

Den Erfolg macht das Team am Konzept der Messe fest. "Es ist auf jeden Fall einfacher, sich Informationen von Auszubildenden der Betriebe auf Augenhöhe geben zu lassen als mit Führungskräften der Unternehmen zu sprechen. So trauen sich viele unserer Besucher, viel offener Fragen zu stellen und auf die Unternehmen zuzugehen", sagt Denise Ruppert vom Organisationsteam. Bereits seit Oktober liefen die Vorbereitungen für die Veranstaltung.

Siebte Kasseler Nacht der Ausbildung im Kulturbahnhof

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.