Polizei erwischte Männer beim Drogenhandel

Auf Königsplatz festgenommen: Dealer stehen vor Abschiebung

Kassel. Ein 35-jähriger Albaner und ein 22-jähriger Kosovare, die sich illegal in Deutschland aufgehalten haben, sind am Montag auf dem Königsplatz mit Drogen erwischt worden.

Ein Beamte der Operativen Einheit Kassel nahm bei einer Kontrolle die beiden Männer fest, die sich nun wegen des Verdachts des Drogenbesitzes, -handels und illegalen Aufenthaltes sowie Urkundenfälschung verantworten müssen.

Da die beiden keinen festen Wohnsitz vorweisen konnten und sich illegal in Deutschland aufhalten, droht ihnen die Abschiebung. Der Albaner soll noch am Dienstagabend zurück in seine Heimat geflogen werden, der 22-Jährige in wenigen Tagen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner sind die beiden Verdächtigen gegen kurz vor 16 Uhr auf dem südlichen Teil des Königsplatzes den Beamten aufgefallen. Einer der beiden habe noch versucht, einen Beutel zu entsorgen, um offenbar von den Beamten nicht damit erwischt zu werden.

1000 Euro gefunden

Die Überprüfung habe insgesamt elf Plömbchen Kokain zu Tage gebracht. Bei der Durchsuchung des 35-Jährigen, der den Beutel mit den Betäubungsmitteln weggeworfen hatte, seien zudem über 1000 Euro sicher gestellt worden.

Der jüngere Mann legte einen ausländischen Ausweis vor, den die Beamten sofort als Fälschung erkannten. Beim ihm sei ebenfalls eine geringe Menge Kokain gefunden worden.

Die Beamten nahmen die beiden Männer fest, stellten die Drogen, das Geld sowie den Ausweis sicher und brachten sie zunächst ins Polizeigewahrsam.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.