Zwei Stunden Zeit in der Kasseler Innenstadt

HNA-Test: Ein komplettes Schnäppchenoutfit für 100 Euro?

+
Mit 100 Euro auf Schnäppchenjagd: Die Kassel Live-Reporter Jan Wendt und Dina Falten haben in der Kasseler Innenstadt den Shoppingtest gemacht. In gut zwei Stunden haben sie sich für das Budget ein komplette Outfit zusammengestellt. Und dabei teilweise über die Hälfte zum Normalpreis gespart.

Kassel. Geschäfte werben mit bis zu 70 Prozent auf die Sommermode. Aber kann man da wirklich noch ein Schnäppchen schlagen? Unsere Kassel Live-Reporter haben mit 100 Euro den Test gemacht.

HNA-Mitarbeiter Jan Wendt und Dina Falten sind zwei Stunden zuvor am Königsplatz gestartet. Überzeugt, dass es bei diesen Angeboten kein Problem sein sollte, sich in zwei Stunden ein Outfit für 100 Euro zusammenzustellen.

Viele Passanten tummeln sich am Freitag trotz Ferien- und Urlaubszeit nicht in der Innenstadt. Dabei locken überall Ausverkauf- und Rabattangebote. Rote, gelbe, grüne Schilder versprechen, dass die Waren teilweise bis zu 70 Prozent reduziert sind.

Der Mann kauft ein

„Ich habe mir zuerst eine Hose gesucht, da die oftmals am teuersten ist“, sagt Jan Wendt. Der HNA-Mitarbeiter ist schnell fündig geworden: Eine Jeans kostet 29,99 Euro - statt zuvor 69,99 Euro.

Auch die Suche nach einem passenden Hemd dauert nicht lange: Für schlappe 14,99 Euro findet Wendt ein passendes Oberteil - heruntergesetzt von 49,99 Euro. Das Hemd war schon fast auf dem Weg ins Outlet-Center, verrät ein Schild am Kleiderständer.

Die weitere Bilanz: ein T-Shirt für 5,99 Euro, Schuhe für 23,95 Euro, eine Sonnenbrille für 7,95 Euro und einen Sommerhut für 12,99 Euro. Letztlich zahlte Wendt statt 195,86 Euro nur 95,86 Euro - 100 Euro gespart.

Die Frau kauft ein

Dina Falten genießt es shoppen zu gehen. Doch ein Budget von 100 Euro für neue Kleidung ist manchmal sehr schnell aufgebraucht, weiß die Studentin. Nicht am besagten Freitag. Dina Falten verrät: „Es war durchaus eine Herausforderung.“

Ein Schlachtplan musste her. Die HNA-Mitarbeiterin überlegt und fasst den Entschluss: „Zuerst die Schuhe, dann der Rest“. Dina Falten wird schnell fündig, kauft zwei Paar für nur 38,32 Euro, denn auf den reduzierten Preis gibt es nochmal 20 Prozent Rabatt. Die Schuhe, die eigentlich 99,90 Euro gekostet hätten, hätten sonst das Budget mit einem Schlag erschöpft. Am Ende 62 Prozent gespart.

Dann geht es weiter, die Fußgängerzone auf und ab, die Schuhe im Schlepptau. Dina Falten hat eine klare Vorstellung: die Schuhe will sie jeweils mit einem Kleid und einer Hose mit passendem Shirt ergänzen. Doch nach 45 Minuten in acht verschiedenen Geschäften, setzt die Verzweiflung ein. Nichts will zu den Schuhen passen.

Die Zeit läuft, deshalb stürmt die HNA-Mitarbeiterin in das nächste Geschäft, zieht beide Schuhe aus der Tüte und fragt die Verkäuferin. 60 Euro sind noch über und die Verkäuferin zieht Artikel für Artikel vom Kleiderständer. Die Auswahl fällt auf ein Kleid und eine Hose.

Beide Artikel hätten das restliche Budget mit 59,90 Euro erschöpft, aber auf die Sale-Artikel gibt es nochmals 30 Prozent Rabatt - 18,50 Euro im Endergebnis, ein Preisunterschied von 41,40 Euro und sagenhaften 70 Prozent.

Fehlt noch ein Oberteil, aber auch da geht es schneller als gedacht. Das Geld reicht sogar noch für zwei Oberteile für zusammen 22,98 Euro. Fehlen nur noch die passenden Accessoires, denn Ohrringe und Kette sind ein Muss.

Die Bilanz

Em Ende acht Teile für 86,30 Euro bringen auch die HNA-Mitarbeiterin zum Staunen: „Mir war bewusst, dass es viele Rabatte gibt, aber dass man gleich so viel abstauben kann, das ist der Wahnsinn.“

Auch Wendt ist verblüfft: Damit hätte er nicht gerechnet. „Eigentlich kaufe ich nicht so gerne ein, aber so macht Shoppen auch Männern Spaß“, lautet sein abschließendes Fazit. (pjw/pfd)

In Zahlen

Dina Falten

Kleid 11,50 Euro (vorher 39,95 Euro)

Hose 7 Euro ( 19,95 Euro)

Oberteile 14,99 Euro (49,99 Euro) und 7,99 Euro (29,99 Euro)

Schuhe 14,36 Euro (59,95) und 23,96 Euro (39,95 Euro)

Ohringe 4 Euro (14,95 Euro) und Kette 2,50 Euro (9,95 Euro)

Gesamt:  86,30 Euro (264,68 Euro) = Ersparnis 178,38 Euro

Jan Wendt

Jeans 29,99 Euro (vorher 69,99 Euro)

Hemd 14,99 Euro (49,99 Euro)

T-Shirt 5,99 Euro (19,99 Euro)

Schuhe 23,95 Euro (34,95 Euro)

Sonnenbrille 7,95 Euro und Hut 12,99 Euro

Gesamt: 95,86 Euro (195,86 Euro) = Ersparnis 100 Euro

Hintergrund

Früher gab es nur Sommer- und Winterschlussverkauf

Bis 2004 war es im Einzelhandel üblich zwei Saisonschlussverkäufe pro Jahr zu veranstalten. Der Winterschlussverkauf fand jährlich in der letzten Januarwoche und ersten Februarwoche statt, der Sommerschlussverkauf in der letzten Juliwoche und der ersten Augustwoche. Die Saisonschlussverkäufe hatten eine Dauer von je zwölf Werktagen und waren beschränkt auf saisonabhängige Waren wie Textilien, Bekleidungsgegenstände, Schuhwaren, Lederwaren und Sportartikel. Seit der Gesetzesänderung vor zwölf Jahren dürfen die Rabattverkäufe zum Ausverkauf der Saisonware jederzeit gemacht werden. Die Zeiten sind allerdings ähnlich geblieben, da die Verbraucher daran gewöhnt sind, zu diesen Zeiten im Jahr günstig einkaufen zu können.

Von Jan Wendt und Dina Falten

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.