Ablenkung: Duo half 30-Jähriger wieder auf die Beine und griff dabei in ihre Handtasche

Männer stießen Frau um und raubten sie aus

Kassel. Eine 30-jährige Frau ist am späten Montagnachmittag auf der Fußgängerzone zwischen Friedrichsplatz und Königsplatz von zwei unbekannten Männern zunächst auf den Boden gestoßen und anschließend ihres Portemonnaies beraubt worden.

300 Euro weg

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner bemerkte die 30-Jährige erst am Montagabend zu Hause, dass ihre Geldbörse verschwunden war. Mit dem Portemonnaie waren ihr rund 300 Euro, EC-Karten und persönliche Papiere geraubt worden. Die Frau aus Fuldabrück sei gegen 17 Uhr auf der rechten Seite der Fußgängerzone unterwegs gewesen. In Höhe der Drogerie Müller rempelten sie die beiden ihr unbekannten Männer so heftig an, dass sie rücklings stürzte. 

Wie ihr im Nachhinein bewusst wurde, spielten die beiden Männer sogar noch die Scheinheiligen. Sie entschuldigten sich und halfen ihr sogar noch auf die Beine. Dabei griffen sie höchstwahrscheinlich in ihre Handtasche und stahlen das Portemonnaie, bevor sie in Richtung Friedrichsplatz weitergingen.

25 bis 30 Jahre alt

Beschreibung: Die Männer sind zwischen 25 und 30 Jahre alt und zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß. Einer der beiden sei vermutlich Deutscher gewesen, der andere habe ein südländisches Äußeres gehabt. Der eine sei schlank gewesen, habe kurze, blonde Haare gehabt und war mit schwarzer Adidas-Baseballkappe, schwarzer Jacke, blauer Jeanshose und schwarzen Turnschuhen bekleidet. 

Der andere habe kurze, dunkle, schräg nach vorne gegelte Haare und eine muskulöse Figur gehabt. Er trug einen schmalen Bart vom Kinn zu den Ohren und war bekleidet mit schwarzer Lederjacke, einem hellen Oberteil, blauer Jeanshose und weißen Turnschuhen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.