Nach Schüssen am Stern: Polizei nahm 26-jährigen Libyer fest

+
Ins Bein geschossen: Jetzt wurde ein Libyer festgenommen. 

Kassel. Nach einer Schießerei am Stern im vergangenen November hat die Polizei jetzt in Düsseldorf einen 26 Jahre alten Mann festgenommen.

Er steht im dringenden Tatverdacht, am 27. November am helllichten Tag an der Unteren Königsstraße auf einen 25-jährigen Algerier geschossen zu haben. Das Opfer wurde am Bein verletzt. Beide Männer sollen dem Drogenmilieu angehört haben.

Lesen Sie dazu auch:   Nach Schießerei am Stern: „Willkommen in Texas“

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach Informationen der HNA um einen Mann aus Libyen. Die Polizei bestätigte auf Nachfrage, dass der Festgenommene ein anerkannter Asylbewerber sei. Er sitzt nun seit Samstag in Untersuchungshaft. Zu der Tat machte er bislang keine Angaben, heißt es in einer Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft Kassel.

Die Ermittler der Kasseler Kripo waren dem 26-Jährigen nach umfangreichen Ermittlungen auf die Spur gekommen, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Sie brachten in Erfahrung, dass der in Zwickau gemeldete Tatverdächtige sich nach der Tat nach Düsseldorf gesetzt hatte. Dort gelang schließlich am vergangenen Freitag gegen 15 Uhr mit Unterstützung der Düsseldorfer Polizei in einem Café unweit des Hauptbahnhofs die Festnahme des Mannes.

Der Festgenommene wurde nach Kassel gebracht, wo er am Samstag einem Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt wurde, der U-Haft anordnete. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.