Schaden: 1200 Euro

Opel Corsa brannte in Innenstadt: Polizei vermutet Brandstiftung

Kassel. Ein Opel Corsa, der an der Bremer Straße (Innenstadt) geparkt war, ist am Donnerstagmorgen abgebrannt. Laut Polizei deuten die ersten Ermittlungen auf Brandstiftung hin.

Der Wagen sei vermutlich gegen 5.30 Uhr am vorderen, rechten Reifen in Brand gesetzt. Von dort breitete sich das Feuer auf den Motorraum aus. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung rissen die Frontscheibe und das Armaturenbrett, die Sonnenblenden des Autos verschmorten, bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte. Der Schaden wird mit 1200 Euro beziffert.

Die 25-jährige Fahrzeughalterin hatte den 16 Jahre alten Corsa gegen 2 Uhr auf der Bremer Straße/Ecke Untere Königsstraße abgestellt. Einem Zeugen sei am Tatort ein Person aufgefallen, die sich von dem brennenden Auto fluchtartig entfernt habe. Hierbei soll es sich um einen dunkel gekleideten, schmalen und großen Mann gehandelt haben.

• Hinweise auf den Brandstifter an die Polizei unter Tel. 05 61/91 00.

Lesen Sie auch

- Brandserie in Kasseler Südstadt: 22-Jähriger in U-Haft

- Brennende Autos in Kassel: Anarchisten bekennen sich zu Taten

- Brandstifter in Kassel: Wieder zwei Autos angezündet

Nach Autobrand-Serie fährt die Polizei jetzt verstärkt Streife

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.