Mit Tempo 130 durch Kassel: Polizei stoppte Raser auf dem Steinweg

Kassel. Raser sind in der Nacht zum Dienstag von Polizisten des Innenstadtreviers auf dem Steinweg ins Visier genommen worden.

Die Beamten ertappten zwischen 0.30 Uhr und 1.30 Uhr zwölf Autofahrer, die sich nicht an die vorgeschriebenen 50 km/h hielten.

Unrühmlicher Spitzenreiter war nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner ein 19-jähriger Fahrer eines VW Golfs, der mit sage und schreibe Tempo 132 auf dem Steinweg in Richtung Altmarkt unterwegs war. Nach Abzug der Toleranz, immer noch 78 km/h zu schnell, drohen dem Kasseler nun der dreimonatige Führerscheinverlust und ein Bußgeld von 680 Euro. Außerdem gibt es zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg. Möglicherweise hat der erhebliche Geschwindigkeitsverstoß für den jungen Mann noch weitere Konsequenzen, wenn er sich noch in der Probezeit befindet.

Neun der zwölf Schnellfahrer seien mit ihren Fahrzeugen zwischen 60 und 70 km/h auf der innerstädtischen Straße unterwegs gewesen. Bei ihnen reichte noch ein Verwarngeld zwischen 25 und 35 Euro.

Bei zwei Fahrern seien Bußgelder nötig gewesen, da sie abzüglich der Toleranz mit 23 und 25 km/h zu schnell fuhren. Der Fahrer eines Golf aus dem Landkreis Kassel war mit 73, der Fahrer eines BMW aus der Stadt Kassel immerhin mit 75 km/h unterwegs. Für diese Verstöße sieht der Verkehrsordnungswidrigkeitenkatalog ein Bußgeld von 80 Euro und ein Punkt in Flensburg vor.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.