Umleitungen für Autos und Bahnen

Die Rathauskreuzung wird für fünf Wochen zur Großbaustelle

Malmus, Pia

Kassel. Zwei große Verkehrsbaustellen im Kasseler Zentrum werden vom 1. August bis zum 3. September umfangreiche Auswirkungen auf den Bus- und Straßenbahnverkehr haben und auch für Autofahrer spürbar sein.

An der Kreuzung Rathaus / Fünffensterstraße wird die Gleisanlage erneuert. Weil deshalb auch keine Bahnen auf der Wilhelmshöher Allee fahren können, nutzt die KVG die Gelegenheit und erneuert auch dort die Gleise bis zur Ecke Königstor und Adolfstraße.

Sowohl mit dem Auto als auch mit der KVG werde die Innenstadt während der Bauphase gut erreichbar bleiben, betonten die Planer des Großbauprojekts am Mittwoch bei einem Pressetermin im Rathaus. Die Zufahrt zu allen Parkhäusern und Parkplätzen rund um die Fußgängerzone werde gewährleistet.

Zuletzt aktualisiert 19.35 Uhr. 

Für Autofahrer ist hauptsächlich zu beachten, dass die Fünffensterstraße von der Trompete kommend in Richtung Ständeplatz gesperrt sein wird. In der Gegenrichtung wird man die Baustelle über die Friedrichsstraße umfahren können. Während der Gleisarbeiten auf der Wilhelmshöher Allee bleibt für Autofahrer jeweils eine Spur in jede Richtung befahrbar.

Für KVG-Passagiere gilt: Die Straßenbahnlinien in und aus westlicher Richtung werden während der Bauzeit über Stände- und Lutherplatz geführt. Die beiden Linien 5 und 6 aus der Südstadt enden an einer provisorischen Haltestelle „Rathaus“ kurz vor der Baustellenkreuzung. Wer von dort in eine andere Tramlinie umsteigen will, muss einen Fußweg zur Haltestelle „Wilhelmsstraße / Stadtmuseum“ einkalkulieren. Auf der Wilhelmshöher Allee werden anstelle der Trams 1 und 3 Ersatzbusse im Bereich zwischen Kirchweg und dem Brüder-Grimm-Platz verkehren.

Während der fünfwöchigen Bauzeit ist mit längeren KVG-Fahrzeiten zu rechnen. Fertig sein soll alles genau rechtzeitig zur Kasseler Museumsnacht am 3. September, wenn viele Tausend Museumsbummler die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

Weg für Autos durch die Friedrichsstraße

Aus Richtung Weinberg oder Steinweg werden Autofahrer in der Zeit vom 1. August bis 3. September wegen der Bauarbeiten nicht durch die Fünffensterstraße fahren können. Vom Ständeplatz kommend ist es möglich, die Baustelle über die Friedrichsstraße und die Obere Karlsstraße in Richtung Frankfurter Straße zu umfahren. Aus Richtung Wilhelmshöher Allee können Autofahrer vor der Kreuzung in die Friedrichsstraße abbiegen – entweder nach rechts in Richtung Frankfurter Straße oder nach links Richtung Königstor und weiter zum Ständeplatz. Während der Gleisbauarbeiten auf der Allee ist zwischen Germaniastraße und Brüder-Grimm-Platz in beiden Richtungen jeweils eine Fahrspur offen.

Bahnen werden umgeleitet

Ab Montagabend, 1. August, werden wegen der Baustelle auf der Rathauskreuzung alle Straßenbahn- und Regiotram-Linien umgeleitet. So fahren die Bahnen zunächst bis 28. August:

Trams 

Die Straßenbahnlinien 1 und 3 verkehren zwischen „Kirchweg“ und „Am Stern“ über die Goethestraße und den Scheidemannplatz. Ein Bus-Ersatzverkehr für beide Linien verkehrt ab „Kirchweg“ über die Wilhelmshöher Allee bis zur Ersatzhaltestelle „Rathaus“ auf dem Brüder-Grimm-Platz in der Hauptverkehrszeit im 10-Minuten-Takt. Die Linien 4 und 8 werden über den Scheidemannplatz umgeleitet. Die Linie 5 entfällt zwischen dem Rathaus und der Endhaltestelle „Holländische Straße“. Sie wird ab „Am Stern“ durch die Linie RT 5 (Kassel-Melsungen) bis Endhaltestelle „Holländische Straße“ ersetzt. Die Bahnen der Linie 6 fahren zwischen Ersatzhaltestelle „Rathaus“ in der Fünffensterstraße an der Einmündung Obere Karlsstraße und „Schulzentrum Brückenhof“ sowie zwischen „Wolfsanger“ und „Polizeipräsidium“ in der Ottostraße bzw. „Hauptbahnhof“. Die Linie 7 entfällt zwischen „Scheidemannplatz“ bzw. „Lutherplatz“ sowie dem „Bahnhof Wilhelmshöhe“. Sie verkehrt zwischen „Polizeipräsidium“ bzw. „Scheidemannplatz“ und der Endhaltestelle „Ihringshäuser Straße“.

Regiotrams 

Die Regiotram-Linien RT 1 (Kassel – Hofgeismar), RT 4 (Wolfhagen) und RT 5 (Melsungen) fahren in der Bauphase alle über den Lutherplatz durch die Holländische Straße. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten dieser drei Linien in der nordhessischen Region ändern sich dadurch nicht.

Busse 

Die Buslinie 12 verkehrt vom Rothenberg über Erzbergerstraße, Hauptbahnhof, Holländischer Platz und zurück. Fahrten vom Schulzentrum Brückenhof kommend enden am Kirchweg. Die Linie 16 fährt ab Staatstheater über Altmarkt, Mauerstraße, Scheidemannplatz und Ersatzhaltestelle an der Friedrichsstraße wieder zum Theater und dann wie üblich über den Auedamm zum Auestadion. Bei beiden Linien ändern sich die Abfahrtszeiten. Die Buslinie 500 hält während der Bauzeit ersatzweise ebenfalls an der Friedrichsstraße.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.