Nach Schäden durch Unwetter: Regionalzüge fahren wieder ab Hauptbahnhof

Am Dienstagabend ist der Hauptbahnhof nach den schweren Unwetterschäden wieder freigegeben worden. Danach lief der planmäßige Regionalverkehr wieder an.

Wie berichtet, hatte ein Unwetter am Freitag das Dach eines Gebäudes im Nordflügel abgedeckt und auf die Gleise geweht. Dabei wurde auch die Oberleitung stark beschädigt. Der Regionalverkehr konnte seither nicht mehr über den Hauptbahnhof abgewickelt werden.

Ab Dienstag, 18 Uhr, können alle Regionalzüge den Bahnhof wieder anfahren. Der Verkehr werde sich nach und nach einpendeln. Ab Mittwochmorgen sollte auf jeden Fall wieder Normalbetrieb herrschen, sagte NVV-Sprecher Steffen Müller. Allerdings könne es noch zu Gleisänderungen kommen.

Während der Sperrung des Hauptbahnhofs waren die Regionalzüge ab und vom IC-Bahnhof Wilhelmshöhe gefahren. Die Regiotrams konnten bereits ab dem späten Freitag wieder regulär verkehren.

Unwetter legte Kasseler Hauptbahnhof lahm

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.