Wasserfestzug im Video

Viele Tausend Zuschauer verfolgten die Zisselfestzüge zu Wasser und zu Land

+

Kassel. Die Freude am Zisseln im 90. Geburtstagsjahr des Kasseler Heimat- und Wasserfests ließen sich viele zehntausend Nordhessen nicht von vereinzelten Regentropfen verleiden.

Wir berichten die ganze Zeit über hier und auf Kassel-Live.

Allein je etwa 30.000 Zuschauer verfolgten am Sonntag die traditionellen Zisselfestzügezu Wasser und zu Lande, schätzten die Organisatoren. Zusammen mit einem schönen und außerordentlich gut besuchten Zisselsamstag „könnte es sein, dass wir bis Montagabend die angepeilte Marke von 200.000 Besuchern deutlich überschreiten, sagte Kassel-Marketing-Geschäftsführer Andreas Bilo.

Auch Zisselpräsidentin Janine Herr äußerte sich am Sonntagabend überaus zufrieden: „Wir sind total begeistert und stolz auf die Kasseler, die auch dann mit uns Zissel feiern, wenn das Wetter mal nicht ganz so toll ist.“

Wasserfestzug

Kurz vor Beginn des Wasserfestzugs hatte es noch geregnet. Zur Parade der fantasievoll geschmückten Boote säumten dann Menschenmassen die Ufer und Brücken, um die Beiträge unter dem diesjährigen Motto „90 Jahre Zisseltreiben –auch in Zukunft muss die Schleuse bleiben “ zu verfolgen. Der 1. Preis für das originellste Boot ging anschließend an den Wasserskiclub Bergshausen, der das ulkige Auto des Steinzeithelden Fred Feuerstein auf die Fulda gebracht hatte – unter dem Leitgedanken: Ohne Schleuse würden Kassel und seine Wassersportvereine wieder in die Steinzeit zurückgeworfen.

So war der Wasserfestzug beim Zissel

Auf Platz 2 kamen das Technische Hilfswerk (THW) und die Jugend des Nautic-Club (NCK) Kassel, die gleich die ganze Schleuse als schwimmenden Motivwagen nachgebaut hatten. Den 3. Platz vergab die Jury für ein Motivboot des Vereins Kanu Sport Kassel.

Der komplette Wasserfestzug im Video:

Landfestzug

Bereits zur Mittagszeit hatte sich der Zissel-Landfestzug an der Kölnischen Straße in Bewegung gesetzt. Auch dabei säumten viele Tausend Menschen die Straßen, die der fröhliche Zug passierte. Von der Breitscheidstraße über den Ständeplatz und die Fünffensterstraße wand sich der fast einstündige Konvoi von Lastwagen, Schleppern, Transportern, Autos und Fußgruppen durch die Königsstraße.

Tausende Besucher beim Zissel-Landumzug

Teilnehmer und Besucher hatten Glück, denn zeitweise sah es nach Regen aus. Am Ende hatte der Wettergott ein Einsehen und es blieb trocken. Vereine, Institutionen, Unternehmen und Privatleute nutzten die bunte, fröhliche Parade, um sich bei lauter Musik aus der Konserve oder Klängen von Spielmannszügen zu präsentieren. Angeführt wurde er von der Drum & Brass Band Kassel. Die ganze Dauer über regnete es Bonbons, und mit etwas Glück ergatterte so mancher sogar ein Freibier. Polizei und Ordnungsamt sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.