Zeitweise Vollsperrung der Kölnischen Straße

Trafobrand und Kabelstörung: Stromausfall in Kasseler Innenstadt

+

Kassel. Ein Schwelbrand in einer Trafostation an der Sparkassenversicherung in Höhe der Kölnischen Straße 42 hat möglicherweise am Sonntagnachmittag zu einem Stromausfall in der Innenstadt Kassels geführt.

Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen aus, zeitweise war die Kölnische Straße gesperrt. „Die genaue Ursache ist noch unklar“, sagt KVV-Sprecher Ingo Pijanka. Auch habe es "Kabelstörungen gegeben, die möglicherweise den Trafobrand ausgelöst haben“, sagt Pijanka.

Tatsächlich waren Teile der Karthäuserstraße, Friedrich-Ebert-Straße und der Kölnischen Straße bis nach 20 Uhr ohne Strom. Betroffen waren ebenfalls das Rathaus und des CineStar-Kinocenter am Karlsplatz. Das Kino griff auf sein Notstromaggregat zurück.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.