Viele Gäste aus Kassel und Umland kommen am Sonntag zum Stadtfest

+

Kassel. Zumindest ab und an zeigt sich zum Kasseler Stadfest die Sonne zwischen den Wolken. Viele tausend Besucher aus der Region lassen sich von Windböen und Regenschauern den Spaß am Fest in der Innenstadt aber nicht verdrießen, wie es Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen (SPD) bei der Eröffnung am Freitag dem Publikum empfohlen hatte.

Das kühle Wetter bremst den Andrang auf der Stadtfest-Meile weiterhin, aber am Sonntag waren die Attraktionen zwischen Rathaus, Königsplatz und Ständeplatz trotzdem Ziel für viele Gäste aus der Stadt und dem Umland. Vor allem am Nachmittag waren die drei Bühnen am Rathaus, an der Wilhelmsstraße/Ständeplatz und an der documenta-Halle auf dem Friedrichsplatz umlagert. Auf der eher kleinen Bühne für "Junge Kunst" nahe der documenta-Halle drängten sich am Sonntag Nachmittag 50 Musiker der Jungen Philharmonie Nordhessen und spielten ein vielbeachtetes Klassik-Konzert. Auf der Bühne am Rathaus gibt es am Sonntag um 20 Uhr ein Konzert der bekannten deutschen Pop-Rock-Formation "Stanfour".

Auf der Wilhelmsstraße steht zudem ein Irisches Dorf mit weiterer Bühne für Live-Musik. Auf dem Opernplatz ist der Party-Hotspot mit Open-Air-Disco für alle tanzwütigen Stadtfest-Besucher. Am Rand des Friedrichsplatzes steht das kulinarische Weindorf und die "Streetfood Karawane" dort lockt Hungrige mit angesagten Köstlichkeiten. Kein Besucher des Stadtfestes muss in Kassels guter Stube Eintritt zahlen. Wer mit dem öffentlichen Nahverkehr zum Stadtfest will, was angesichts knapper Parkplätze eine gute Idee ist, muss daran denken, dass Straßenbahnen und Regiotrams nicht über die Königsstraße, sondern über den Lutherplatz sowie den Ständeplatz fahren.

Busse und Trams fahren bis Pfingstmontag eine Stunde länger als üblich.

Auf Kassel Live berichten unsere Reporter das ganze Pfingst-Wochenende vom Stadtfest.

Stadtfest in Kassel: Impressionen vom Sonntag

Kasseler Stadtfest zur blauen Stunde

Kasseler Stadtfest: Impressionen vom Samstag

Kasseler Stadtfest: So war der Freitag

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.