Täter entriss Seniorin die Handtasche

Zeugen hielten Handtaschenräuber in Kasseler Innenstadt fest

Kassel. Zwei Männer im Alter von 40 und 52 Jahren haben am Freitagmittag auf der Opernstraße in der Innenstadt Courage bewiesen. Sie nahmen einen 28-Jährigen aus Kassel fest.

Er steht im dringenden Tatverdacht, einer 87-jährigen Frau aus Kaufungen ihre Handtasche geraubt zu haben. Die Frau war bei dem Straßenraub gestürzt und verletzte sich dabei.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war die Rentnerin gegen 11 Uhr auf der Opernstraße in Richtung Opernplatz unterwegs. In Höhe der Neuen Fahrt riss ihr ein Unbekannter von hinten die Handtasche aus der Hand und flüchtete in Richtung Wilhelmsstraße. Durch das heftige Reißen stürzte die Frau und erlitt Schürfwunden und Prellungen an Armen und Beinen.

Der 40-jährige Zeuge war von den Rufen des Opfers auf den Überfall aufmerksam geworden und nahm sofort die Verfolgung nach dem Straßenräuber auf. Der 52-jährige Zeuge stellte sich dem Täter in den Weg. Gemeinsam stoppten die beiden Männer den Flüchtenden.

Bei seiner Festnahme habe der Tatverdächtige, der die Handtasche bereits während seiner Flucht fallen gelassen hatte, Widerstand geleistet. Dabei beschädigte er im Eingangsbereich eines Sportbekleidungsgeschäfts die elektronische Ladendiebstahlwarneinrichtung.

Die Männer hielten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Unterstützt wurden sie dabei von Beamten des in der Wolfsschlucht gelegenen Polizeiladens. Eine Passantin hatte sie informiert, woraufhin sie sofort zum Tatort eilten. Die Polizisten des Innenstadtreviers brachten den 28-Jährigen, der in der Vergangenheit bereits wegen Gewalt-, Eigentums- und Drogendelikten in Erscheinung getreten ist, zur Dienststelle.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.