Zissel: Fast 100 Teilnehmer beim Fackelschwimmen

Kassel. Knapp 100 Sportler nahmen am Samstagabend am traditionellen Fackelschwimmen des TWC Delphin teil.

Zum Schlachtruf „Fullewasser, Fullewasser hoi, hoi, hoi, fürchtet euch nicht" stiegen am Samstagabend bei Einbruch der Dunkelheit fast 100 Schwimmer in Neopren-Anzügen zum traditionellen Fackelschwimmen des Tausch und Wassersportclubs Kassel (TWC) in die Fulda.

Das beliebte Spektakel verzögerte sich um fast eine halbe Stunde. Der Grund: Polizei und Feuerwehr suchten flussabwärts nach einem Mann, der angeblich von einer Brücke ins Wasser gesprungen war, was sich aber später als Falschmeldung erwies.

Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Mit Fackeln, kleinen Feuerwerken und blinkenden Lichtern schwammen die Teilnehmer bis zum Nautic Club, wo sie von den begeisterten Zissel-Besuchern mit viel Applaus empfangen wurden.

Zissel 2016: Alle Fotos von Samstag

Zissel 2016: Alle Fotos von Freitag

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.