Nach Hitlergruß an Uni Kassel: Freispruch für Jonathan Meese

Kassel, 14. August 2013: Was ist Kunst und was darf die Kunst? Um nichts Geringeres als diese Frage drehte sich der Prozess gegen Jonathan Meese vor dem Kasseler Amtsgericht. Der 43-Jährige aus Berlin musste sich wegen des „Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen" auf der Anklagebank verantworten, weil er bei einer Veranstaltung des Nachrichtenmagazins Spiegel im Juni 2012 in der Uni Kassel zweimal den Hitlergruß gezeigt hatte.

Rubriklistenbild: © hna

Weitere Videos des Ressorts

Als Züge durch die Kasseler Aue fuhren - Buga 1981
Video

Als Züge durch die Kasseler Aue fuhren - Buga 1981

Kassel, 22. August 2016: Wo heute selbst Radfahren verboten ist, rollte einmal ein Zug entlang - und zwar im …
Als Züge durch die Kasseler Aue fuhren - Buga 1981
VW-Werk Kassel: Azubis bauen Elektro-Beetle
Video

VW-Werk Kassel: Azubis bauen Elektro-Beetle

Baunatal, 19. August 2016: Davon kann Sebastian Vettel in der Formel 1 derzeit nur träumen: Die Azubis aus dem VW-Werk …
VW-Werk Kassel: Azubis bauen Elektro-Beetle