Gewerbe-Bebauung im Naherholungsgebiet

520 Bäume als Ausgleich für Beton auf Langem Feld

Stellten das Grünflächenkonzept für das Lange Feld vor: Stadtbaurat Christof Nolda (links) und Volker Lange vom Umwelt- und Gartenamt. Lange zeigt auf den 800 Meter langen Fuß- und Radweg, der derzeit angelegt wird. Foto:  Schachtschneider

Kassel. Gegner der Gewerbeansiedlung auf dem Langen Feld haben stets moniert, dass durch die Bebauung ein wichtiges Naherholungsgebiet im Kasseler Süden verloren geht.

„Es ist unbestritten, dass durch die Gewerbeansiedlung ein enormer Eingriff in die Natur stattfindet“, machte Stadtbaurat Christof Nolda am Donnerstagmittag bei einem Ortstermin auf der Großbaustelle deutlich.

Allerdings sollen durch Ausgleichsmaßnahmen Grünflächen auf dem insgesamt 180 Hektar großen Areal geschaffen werden. „Bislang gab es hier nur Ackerland“, sagt Volker Lange vom Umwelt- und Gartenamt. Mit der Gewerbeansiedlung kommen jetzt auch Grünstreifen und insgesamt 520 Bäume, größtenteils Berg-Ahorn. Neben den auf kleinen Hügeln gepflanzten Bäumen werden Sandsteinblöcke aufgestellt, die zum Verweilen einladen sollen.

Insgesamt investiere die Stadt voraussichtlich rund 1,5 Millionen Euro in die Ausgleichsmaßnahmen, sagt Lange. Das sei aber nur eine grob geschätzte Zahl, da noch nicht alle Ausschreibungen abgeschlossen seien.

Lexikonwissen: Das Lange Feld im Regiowiki

Parallel zu den bereits angelaufenen Tiefbauarbeiten werden die Ausgleichsmaßnahmen realisiert, so Nolda. Neben Blühstreifen, die bereits im April 2014 angelegt wurden, gibt es nun ein umfassendes Gesamtkonzept für das Grün im neuen Baugebiet. Nolda: „Das Konzept umfasst bereits jetzt alle Bauabschnitte und wird in den kommenden Jahren Schritt für Schritt umgesetzt.“

Bis Mai 2016 sollen folgende Arbeiten erledigt werden: die Anlage von 16.000 Quadratmeter Feldgehölzen durch Sukzession, die Erhaltung von 5000 Quadratmeter Feuchtvegetation, die Anlage von 45.000 Quadratmeter Frischwiesen sowie 10.000 Quadratmeter Blühwiesen, die Aufstellung von zehn Bänken und zehn Sitzstämmen, die Pflanzung von 136 Bäumen und 1745 Sträuchern sowie die Anlage von 440 Metern Totholzhecken. Zudem wird derzeit ein 800 Meter langer Weg für Fußgänger und Radfahrer gebaut, der später durch einen Grünzug verlaufen soll.

Das Gewerbegebiet soll nicht nur nach außen von Grün umrundet, sondern die einzelnen Baufelder für die neuen Gebäude sollen schon von Wiesen, Hecken und Bäumen umgeben sein, bevor die Hochbaumaßnahmen der einzelnen Grundstückseigner eigentlich beginnen, so Nolda.

Gewerbegebiet oder nicht? - Das ist das Lange Feld

Biologen kontrollieren

Man habe in diesem Jahr bereits Biologen damit beauftragt zu kontrollieren, ob die bereits angelegten Grünstreifen Effekte für die Tierwelt haben, so Lange. Dabei habe sich herausgestellt, dass durch die angelegten Blühstreifen der Bestand der Feldlerche genauso hoch wie vor Beginn der Bauarbeiten sei.

Da es im Langen Feld nicht nur Naherholungs-, sondern auch Baustellentourismus gebe, habe die Stadt einen Übersichtsplan für das Grünkonzept aufgestellt, so Nolda.

Weitere Informationen gibt es hier.

Lesen Sie dazu auch:

Langes Feld voller Munition: Experte entdeckte 750 Kilo Brandbomben

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.