Katze bemerkte offenbar Einbrecher

Niederzwehren. Wozu braucht man einen Wachhund, wenn man eine Katze hat? Am seltsamen Verhalten ihrer Katze ist die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Niederzwehren in der Nacht zum Mittwoch auf einen Einbrecher aufmerksam geworden.

Allerdings etwas zu spät. Der Täter war schon wieder verschwunden. Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte die Frau gegen 0.30 Uhr im Wohnzimmer des Einfamilienhauses am Heckenpfad mit einer Freundin telefoniert. Dabei fiel ihr das seltsame Verhalten ihrer Katze auf, die von irgendetwas beunruhigt zu sein schien. Als die Frau der Rastlosigkeit ihres Tiers auf den Grund ging, sah sie ihm Schlafzimmer das Fenster sperrangelweit offenstehen. Dieses hatte vorher eigentlich auf „Kipp“ gestanden. Außerdem standen dort sämtliche Schränke und Schubladen offen.

Laut Polizei hatte ein Einbrecher offenbar von außen durch den Spalt des gekippten Fensters im Erdgeschoss gegriffen und durch Umlegen des Griffs das Fenster geöffnet. Im Schlafzimmer und dem angrenzenden Arbeitszimmer hatte der Täter anschließend nach Beute gesucht.

Nach Angaben der Bewohnerin sei um kurz vor Mitternacht in ihrem Schlafzimmer alles in Ordnung gewesen. Demnach müsse der Einbruch in der Zwischenzeit, bis ihre Katze sie darauf aufmerksam machte, stattgefunden haben.

Der Täter soll mehrere Schmuckstücke, darunter zwei Uhren und ein Kettenanhänger in Form eines Buddhas aus Jade, mitgenommen haben.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.