Professionelle Autoknacker stahlen Navis in Niederzwehren

Kassel. Autoknacker waren in der Nacht zu Freitag im Stadtteil Niederzwehren unterwegs: Mindestens fünf Fahrzeuge der Hersteller Mercedes und BMW wurden aufgebrochen.

Daraus wurden die fest eingebauten Navigationssysteme entwendet, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Es handele sich höchstwahrscheinlich um dieselben Täter. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 30 000 Euro.

Die Täter schlugen zwischen 22 und 7 Uhr in den Straßen Im Ährenfeld, In der Hofstadt und am Tiessenweg zu und gingen dabei laut Werner professionell vor: Sie schlugen immer eine hintere Seitenscheibe ein, entriegelten den jeweiligen Wagen und bauten fachmännisch die in den Fahrzeugen fest verbauten Navis aus, schildert er.

Bereits Ende Januar hatten unbekannte Täter in Niederzwehren und im Stadtteil Süd Beute gemacht und zwölf Autos aufgebrochen. Auch hier seien Profis am Werk gewesen. Konkrete Hinweise auf einen Zusammenhang der beiden Taten liegen laut Werner derzeit nicht vor. (abe)

Zeugenhinweise unter Tel. 0561/9100

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.