Mutter und Baby im Krankenhaus

Brand in der Nordstadt: Feuerwehr rettete Bewohner mit Drehleiter

Kassel. Ein Wohnhausbrand hat sich am Donnerstag in der Nordstadt ereignet. 16 Bewohner mussten von der Feuerwehr gerettet werden, dichter Qualm drang aus dem Gebäude.

Laut Feuerwehr befanden sich die 16 Personen im Haus, als das Feuer gegen 12.30 Uhr ausbrach. Einige Bewohner des viergeschossigen Hauses an der Karolinenstraße hätten sich auf die Fenstersimse gerettet, Tücher vor den Mund gehalten und um Hilfe geschrien, berichtete Nachbar Dieter Reimuth gegenüber der HNA. Die Bewohner mussten von der Feuerwehr mit einer Drehleiter, tragbaren Leitern und über das Treppenhaus gerettet werden - darunter auch eine Frau mit ihrem Baby.

Einsatz in der Nordstadt: Die Feuerwehr musste mehrere Personen retten, unter anderem eine Mutter mit ihrem Baby.

Laut Feuerwehr war das Feuer im Hausflur des Gebäudes ausgebrochen. Dort standen ein Sofa und ein Leichtkraftrad in Flammen. Während des Brandes kam es zu einer enorme Rauchentwicklung. Dadurch waren die Bewohner in ihren Wohnungen gefangen. Zudem drang durch einige geöffnete Fenster Rauch in die Wohnungen.

Der Feuerwehr gelang es, das Feuer zügig zu löschen. Anschließend lüfteten die Einsatzkräfte das Treppenhaus und kontrollierten sämtliche Wohnungen.

Dieser Artikel wurde aktualisiert um 17.10 Uhr

Sechs Bewohner wurden verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Die gerettete Mutter und ihre vier Monate alte Tochter wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Dort bleiben sie laut dem Vater des Kindes vorerst zur Beobachtung.

Ein Bewohner des Hauses berichtete, dass das nun in Brand geratene Sofa schon seit Wochen im Treppenhaus gestanden habe. Zudem lasse sich die Haustür nicht abschließen, sodass jeder ins Haus komme. Dem Vermieter sei das zwar gemeldet worden, dieser habe jedoch nichts unternommen.

Die Ermittler der Kasseler Polizei haben bereits ihre Arbeit aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein Schaden von 25.000 Euro.

Zum Einsatz kam neben mehreren Rettungsfahrzeugen die Berufsfeuerwehr Kassel, sowie die Feuerwehr Wolfsanger. 

Brand in der Karolinenstraße in der Nordstadt

Kartenansicht: Karolinenstraße in der Nordstadt

Rubriklistenbild: © Dieter Reimuth

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.