Gleisbauarbeiten auf der Kreuzung zur Ihringshäuser Straße

Achtung: Eisenschmiede in Kassel wird ab Montag gesperrt

Kassel. Ab Montag, 21. März, werden die Gleise im Kreuzungsbereich Ihringshäuser Straße/Eisenschmiede erneuert. Deshalb kommt es hier bis zum 11. April zu Behinderungen. Der größte Teil der Arbeiten wird in den Osterferien erledigt.

In der ersten Bauphase wird nach Angaben der Stadt die Eisenschmiede zwischen der Mönchebergstraße und der Ihringshäuser Straße von Montag, 21. März, bis Donnerstag, 31. März, beidseitig gesperrt. Stadteinwärts wird es auf der Ihringshäuser Straße eng. Denn hier steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. In die Straße Am Fasanenhof darf nicht abgebogen werden.

Nur rechts abbiegen

Aus der Straße Am Fasanenhof dürfen Verkehrsteilnehmer nur rechts in die Ihringshäuser Straße stadtauswärts fahren. Der Verkehr aus der Eisenschmiede in Richtung Ihringshäuser Straße kann nur bis zur Mönchebergstraße fahren. Dort ist eine Umleitung über Mönchebergstraße (Klinikum) und Mittelring in die Bürgistraße zur Ysenburgstraße/Weserstraße ausgeschildert.

In der zweiten Bauphase, sie beginnt am Freitag, 1. April, und dauert bis Mittwoch, 6. April, wird die Ihringshäuser Straße stadteinwärts ab der Eisenschmiede beidseitig gesperrt.

Verkehrsteilnehmer können dort in die Eisenschmiede abbiegen und dann wieder in Richtung Holländische Straße fahren.

Umleitung für Lkw

Der Schwerverkehr in der Ihringshäuser Straße wird ab der Straße Am Felsenkeller über den Rotdornweg, Schlehenweg, Höheweg, Wolfsgraben zur Fuldatalstraße umgeleitet. Die Umleitung wird ausgeschildert. Beim letzten Bauabschnitt von Mittwoch, 6. April, bis Montag, 11. April, wird die Eisenschmiede wieder voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.