Gestohlenes Telefon Prostituierten angeboten

Erwischt: Mann auf Kasseler Straßenstrich bei Handyverkauf gestellt

Kassel. Ein 19-Jähriger aus Kassel hat am Montagabend einem 19-jährigen Mann dessen Handy gestohlen. Als der Verdächtige das Mobiltelefon später vor den Augen der Polizei einer Prostituierten verkaufen wollte, konnten die Beamten ihn festnehmen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hielten sich zwei junge Männer aus Kassel im Alter von 19 und 20 Jahren gegen 21.40 Uhr auf einem Spielplatz an der Gießbergstraße auf, als sie von einem jungen Mann angesprochen wurden, der behauptete, ein dringendes Telefonat führen zu müssen.

Der hilfsbereite 19-Jährige gab dem Unbekannten daraufhin sein silbernes HTC Handy, woraufhin dieser plötzlich mit dem Telefon wegrannte. Der 20-jährige Freund des Opfers konnte den Täter nach kurzer Verfolgung auf dem Gelände einer Schule an der Schillerstraße stellen. Daraufhin drohte der Täter dem Verfolger, ihn „kalt“ zu machen, und rannte bedrohlich auf ihn zu. Der Verfolger brachte sich in Sicherheit. Gemeinsam mit dem Handybesitzer alarmierte er die Polizei. Beide gaben eine Beschreibung des flüchtigen Täters ab.

Eine gute Stunde später fiel einer Streife des Polizeireviers Mitte auf der Wolfhager Straße ein junger Mann auf, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Als dieser dann auch noch vor den Augen der Polizisten auf dem Straßenstrich einer Prostituierten ein silbernes Handy zum Kauf anbot, nahm die Streife den Mann fest.

Der Festgenommene beteuerte, dass es sich um sein Handy handeln würde. Da er sich zunehmend in Widersprüche verstrickte und die Beamten herausfanden, dass es sich zweifelsfrei um das gestohlene Telefon handelt, stellten sie dieses sicher.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.