Ortsbeirat diskutierte über Verkehrsprobleme

Ruf nach Tempo 30 und Parkzonen für Nordshausen

Nordshausen. Tempo 30 und Parkregelungen im Bereich der Korbacher Straße sollen helfen, die nach Auffassung des Ortsbeirats Nordshausen chaotische und gefährliche Verkehrssituation zu verbessern.

In Rede stand während der jüngsten Sitzung des Gremiums der Bereich zwischen Wegelänge und Wallensteinstraße sowie zwischen Eichgraben bis Klosterhof.

Hier werde zu schnell gefahren, es gebe gefährliche Ausweichmanöver, berichten auch Bürger. Weiter sei alles dicht an dicht zugeparkt bis zu den Einmündungen, man könne nichts einsehen, teils werde auch wild geparkt, Lkw müssten kreuzen und wenden, es sei zu eng, Passanten könnten nicht queren, Einsatzfahrzeuge kämen nicht durch.

Immer wieder beschäftigt den Ortsbeirat diese Situation, immer forderte er eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Nun fordert er erneut eine Tempo-30-Zone, die im Bereich Wegelänge bis Wallensteinstraße gelten soll. Für den Abschnitt vom Eichgraben bis zum Klosterhof soll die Stadt durch Markierungen das Parken regeln, lautet der Beschluss.

Dann beschloss das Gremium noch zwei Prüfaufträge an die Stadtverwaltung. Es geht um die Frage, ob im Bereich Gänseweide/Teichhofstraße/Bühlchenweg Parkflächen markiert werden können. Und der Beirat will wissen, ob nach dem Wegfall der Buslinie am Klosterhof noch das eingeschränkte Halteverbot dort erforderlich sei.

An die Adresse der Stadt geht auch die Forderung, den Altkleidercontainer an der Korbacher Straße Höhe 177/181 öfter und regelmäßig zu leeren, da er überquelle und Tüten und Kleider um den Container herum liegen.

Im Zusammenhang mit der Ortskernstudie (HNA berichtete) informierte Ortsvorsteher Christian Knauf (SPD), dass das städtische Planungsamt ab Januar 2016 Beratung anbiete – für die Bürger, die sanieren oder renovieren möchten und dabei Umweltschutz und den besonderen Charakter des Ortskerns beachten wollen oder müssen. (pom)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.