Einbruch in Tankstelle: Keine Beute in Oberzwehren

Kassel. Obwohl die Einbrecher gleich zweimal zum Tatort kamen, machten sie doch keine Beute: Unbekannte brachen in der Nacht zum Donnerstag in eine Tankstelle an der Altenbaunaer Straße (Oberzwehren) ein.

Dabei beschädigten sie den Zaun des angrenzenden Friedhofs und schlugen zudem eine Autoscheibe eines Fahrzeugs ein.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner kamen die Täter erstmals gegen 23.15 Uhr zu dem Tankstellengebäude und drehten die Überwachungskamera nach oben, so dass diese in den Himmel filmte. Vermutlich verließen die Täter zunächst wieder den Tatort und kamen später wieder.

Die Alarmanlage der Tankstelle löste gegen 3.30 Uhr aus, als die Einbrecher über ein Oberlicht in einen Lagerraum der Tankstelle einstiegen seien. Daraufhin flüchteten sie, ohne Beute zu machen. Wie die Spurenlage verriet, hatten die Einbrecher zuvor ein Auto im Hinterhof aufgebrochen und daraus einen Wagenheber genommen. Mit diesem und einem Brecheisen hebelten sie das Oberlicht auf.

 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.