Rechts überholt und gerammt: Unbekannter flüchtete nach Unfall auf A44

Kassel. Der Fahrer eines schwarzen VW Phaeton hat am Montagmorgen auf der A44 bei Kassel ein anderes Auto rechts überholt und beim Wiedereinscheren gerammt. Er fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Polizei hat zwar den mutmaßlichen Unfallverursacher identifiziert: einen Senior aus dem Kreis Kassel. Die Ermittler suchen aber noch Zeugen, um den genauen Unfallhergang zu klären.

Das Unfallopfer, ein 46-jähriger aus Mühlhausen (Thüringen), war gegen 7.50 Uhr mit seinem schwarzen VW Golf auf der A44 in Richtung Dortmund unterwegs, berichtet Polizeisprecher Matthias Mänz. Zwischen dem Kreuz Kassel-West und der Anschlussstelle Bad Wilhelmshöhe überholte ihn der VW Phaeton in Höhe des Parkplatzes Baunsberg auf der rechten Spur. Dann zog der Phaeton-Fahrer wieder nach links, wobei er den Golf rammte. Nach dem Zusammenstoß habe der Unfallverursacher Gas gegeben und sei davongefahren, berichtetete der 46-Jährige gegenüber der Polizei.

Abfahrt in Bad Wilhemshöhe

Er habe den Phaeton noch verfolgt, bis er an der Ausfahrt Bad Wilhelmshöhe in Richtung Baunatal von der A44 abfuhr, schilderte der Golf-Fahrer. Dann habe er den Wagen aus den Augen verloren. Über das Kennzeichen, das sich das Unfallopfer gemerkt hatte, kamen die Ermittler auf die Spur des Mannes aus dem Kreis Kassel. Zeugen, die den Vorfall auf der Autobahn beobachtet haben, werden gebeten sich zu melden.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.