Kein mitgebrachter Alkohol, keine Vuvuzelas

Die Regeln fürs Public Viewing auf dem Königsplatz in Kassel

Kassel. Ab Sonntag, 12. Juni, wird der Königsplatz für 29 Tage zur Public-Viewing-Arena mit Bewirtung: Die erste Partie, die dort übertragen wird, ist die Begegnung Türkei gegen Kroatien am Sonntag ab 15 Uhr.

Je nach Fan-Aufkommen wird dafür laut Veranstalter entweder nur der obere Teil des Königsplatzes eingezäunt oder der gesamte Platz - im letzteren Fall würden die Trams bereits ab dem Nachmittag umgeleitet beziehungsweise durch Busse ersetzt.

Einzäunungen gibt es bei allen Spielen der deutschen Mannschaft sowie bei Begegnungen, die wie Türkei: Kroatien von der Polizei als "Risikospiele" eingestuft sind. An vier bis sechs Zugangspunkten gibt es dann Einlasskontrollen durch Security-Kräfte. Dabei werden Taschen und Rucksäcke kontrolliert: Alkohol sowie sonstige Getränke in Glas- und harten Kunststoffflaschen dürfen nicht mit hineingenommen werden, ebenso keine Krachmacher wie Vuvuzelas und keine Fahnenstangen über 1,50 Meter.

Wegen des behördlich vorgeschriebenen Sicherheitsaufwandes wird pro Person eine Einlassgebühr von drei Euro erhoben. Maximal 5000 Menschen dürfen zum Fußballgucken auf den Königsplatz, hat die Stadt Kassel als Obergrenze festgelegt.

Rechtzeitung vor dem ersten Aufritt der deutschen Elf ab 21 Uhr gegen die Ukraine wird dann auf jeden Fall der gesamte Königsplatz eingezäunt, wo es mehrere Bewirtungsstationen und mobile Toiletten geben wird. Mit Rücksicht auf Anwohner werde das Fußballfest am Sonntag einige Minuten nach dem Abpfiff zu Ende sein, sagte ein Sprecher der Veranstaltungsagentur.

Auch in vielen Lokalen sowie an weiteren Orten in Kassel kann man gesellig die EM-Spielübertragungen schauen. Eine Auflistung, die ständig aktualisiert wird, gibt es auf Kassel Live.

Lesen Sie dazu auch:

- EM: Tipps für das richtige Verhalten beim Public Viewing und Autokorso

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.