1. Startseite
  2. Kassel

Rote Karte gegen Fracking - Demo vor Wintershall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kassel. Vor der Kasseler Zentrale von Wintershall protestierten am Samstag etwa 200 Menschen gegen die umstrittene Gasfördermethode Fracking. Anlass war ein bundesweiter Aktionstag.

Zu der Demonstration hatte unter anderem die Umweltorganisation BUND aufgerufen. Sprecher verschiedener Gruppen warfen Wintershall vor, in mehreren Bundesländern außerhalb von Hessen Erdgas mit der umstrittenen Fracking- Technik fördern zu wollen.

Planungen gebe es lediglich in Niedersachsen mit Zustimmung der betroffenen Gemeinde, hält Wintershall dagegen. Nach den strengen deutschen Umweltstandards sei die dort geplante Fördermethode sicher. Ohne Erdgas sei die Energiewende nicht zu schaffen.

Die Demonstranten, darunter eine Bürgerinitiative aus Korbach sowie Vertreter von Grünen, Linken und anderen Gruppierungen, überzeugte das nicht. Sie fordern ein generelles Fracking-Verbot in Deutschland. (tos)

Bilder von der Demo

Auch interessant

Kommentare