Täter brachen in Rothenditmolder Kneipe eine Tür auf und nahmen Kassette mit Geld mit

Einbrecher stiegen in Sportsbar ein

Rothenditmold. Einbruch in eine Sportsbar: Unbekannte haben am frühen Sonntagmorgen in einer Bar in Rothenditmold den akustischen Alarm ausgelöst. Mit einer Geldkassette flüchteten sie vom Tatort.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz brachen die Täter gegen 5.15 Uhr eine Zugangstür der Sportsbar an der Wolfhager Straße, in Höhe der Philippistraße, auf. In dem Gebäude erbeuteten sie eine blaue Geldkassette mit einer bislang nicht bekannten Menge Geld.

Anschließend verließen sie die Bar wieder und flüchteten in unbekannte Richtung.

Nach dem ausgelösten Einbruchsalarm begab sich ein Mitarbeiter zu der Bar und alarmierte die Polizei. Gegenüber den am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes gab er an, dass die von den Tätern ausgelöste Alarmanlage an der Sportsbar sehr laut sei und möglicherweise Anwohner oder Passanten diese gehört hatten.

Die Ermittler des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 05 61/ 9100 zu melden. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.