1. Startseite
  2. Kassel
  3. Rothenditmold

Raub am helllichten Tag: Paar vor Marienkrankenhaus mit Messer bedroht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Rudolph

Kommentare

Kassel. Ein junges Ehepaar ist am helllichten Tag vor dem Marienkrankenhaus auf dem Rothenberg überfallen worden.

Die beiden Täter bedrohten den 30-jährigen Mann und seine 19-jährige Frau mit einem Messer und erbeuteten zwei Smartphones und eine Handtasche im Wert von 1200 Euro.

Nach Angaben der Polizei hatte die Frau am Freitag gegen 11 Uhr vor dem Krankenhaus an der Marburger Straße mit dem Handy ein Foto von ihrem Mann gemacht. Plötzlich seinen zwei Männer gekommen, einer habe ihr unvermittelt das iPhone (Typ: 6plus) aus der Hand gerissen, schilderte das Opfer gegenüber der Polizei. Als der Ehemann eingreifen wollte, hielt ihn einer der Räuber mit einem etwa 20 Zentimeter langen Messer in Schach. Die Täter schnappten sich noch die Handtasche der Frau, in der sich ein weiteres Smartphone (Samsung Galaxy Note Edge) sowie Papiere und Ausweise des Paars aus Vellmar befanden. Mit ihrer Beute flüchteten die Räuber in eine benachbarte kleine Grünanlage.

Täterbeschreibung: beide 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, südländisches Äußeres. Der Täter mit Messer war sehr schlank, hatte kurz rasierte Haare und einen schmalen Kinn- und Beckenbart, er trug einen schwarzen Sportanzug und schwarze Nike-Turnschuhe. Der Mittäter hatte eine Glatze und trug ein buntes T-Shirt, eine schwarze Sporthose und helle Nike-Turnschuhe.

Hinweise: Tel. 0561/91 00.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion