Täter auf der Flucht

Streit eskaliert: Pärchen von Trio mit Messer verletzt

Kassel. Ein Streit vor einem Mehrfamilienhaus in Rothenditmold ist am Dienstagnachmittag eskaliert.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz war ein Pärchen mit einer dreiköpfigen Männergruppe aneinandergeraten, was einer körperlichen Auseinandersetzung gipfelte. Dabei erlitt ein 33-Jähriger aus Kassel Verletzungen am Rücken, die offenbar durch ein Messer verursacht worden sind. Auch seine 33-jährige Begleiterin erlitt eine Schnittverletzung an der Lippe. Rettungswagen brachten beide in Krankenhäuser. Die Kasseler Polizei fahndet nach den drei flüchtigen Tätern.

Bei der Leitstelle der Polizei seien gegen 16.30 Uhr die Notrufe von Passanten eingegangen, die von der Auseinandersetzung mehrerer Personen aufn der Frankenberger Straße, nahe der Hünfelder Straße, berichteten.

Das verletzte Pärchen schilderte den Beamten der Reviere Nord und Mitte von dem Streit mit der dreiköpfigen Männergruppe. Die drei Unbekannten sollen auf sie eingeschlagen und -getreten haben. Auch ein Messer sei dabei zum Einsatz gekommen. Der Grund der Auseinandersetzung ist bislang noch unklar, die Ermittlungen hierzu dauern an. Die drei Täter im Alter zwischen 18 und 20 sollen unmittelbar nach der Tat in Richtung des Marienkrankenhauses geflüchtet sein.

Der 1. Täter ist etwa 1,80 Meter groß, schlank, Dreitagebart, bekleidet mit blauem zerrissenem T-Shirt, helle Jeanshose, schwarze Baseballkappe, arabisches Äußeres

2. Täter: weißes kurzes Hemd, helle lange Jeanshose, osteuropäisches Äußeres

3. Täter: kurze dunkle Jeanshose.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.