Auch Schmuck gestohlen

Falsche Wasserwerker: Trickdiebe erbeuteten 9000 Euro

Rothenditmold. Zwei Trickdiebe, die sich als Wasserwerker ausgaben, haben am Dienstagmorgen von einer 88-jährigen Frau Geld und Schmuck im Wert von 11.000 Euro gestohlen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner klingelte es gegen 9 Uhr an der Wohnungstür der Frau, die in der Philippistraße im Kasseler Stadtteil Rothenditmold lebt. Vor der Tür standen zwei Männer in Arbeitslatzhosen, die ihr erklärten, dass eine Wasserleitung aufgrund von Straßenbauarbeiten beschädigt worden sei und nun die Leitungen in der Wohnung der Rentnerin geprüft werden müssten.

Die 88-Jährige ließ die Männer in die Wohnung, woraufhin einer sie ins Badezimmer dirigierte. Während sich die Seniorin mit diesem Mann im Bad aufhielt und von ihm in ein Gespräch verwickelt wurde, durchsuchte der andere die übrigen Räume. In der Küche und im Flur erbeutete er rund 9000 Euro, im Schlafzimmer zwei goldene Armbänder im Wert von rund 2000 Euro. Anschließend verließen die Männer die Wohnung des Mehrfamilienhauses.

Opfer ins Krankenhaus

Der Seniorin sei der dreiste Diebstahl etwas später aufgefallen und die rief die Polizei. Die Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. Während der Anzeigenaufnahme in der Wohnung der Dame verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand. Die Beamten verständigten den Rettungsdienst, der die Frau in ein Krankenhaus brachte.

Die Seniorin beschrieb die beiden Männer im Alter von etwa 30 Jahren und mit einer Größe zwischen 1,70 und 1,80 Meter. Beide haben arbeitstypische blaue Latzhosen und dunkle T-Shirts getragen. Den Täter im Bad konnte sie etwas genauer beschreiben. Er soll ein volles Gesicht, dunkle Augen und dunkle Haare gehabt haben.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.