15. März ist der Tag der Rückengesundheit

Starke Muskeln – starkes Leben

+

Mit Kieser Training den Rücken stärken. Sie sind häufig und lästig – Rückenprobleme. Jeder zweite Erwachsene leidet mindestens einmal im Jahr daran. Trotzdem beugen bislang nur Wenige aktiv vor. Dabei reichen 30 bis 60 Minuten Kieser Training pro Woche.

TRAINING SCHÜTZT IHREN RÜCKEN.

 Rückenprobleme betreffen zunehmend auch jüngere Erwachsene und Jugendliche. Sie sind häufig bei einer Schwäche von Muskeln, deren Hauptaufgabe die Stabilisierung der Wirbelsäule ist. Darunter leiden Beruf, Leistungsfähigkeit und Psyche. Ihr „Muskelkorsett“ trägt Sie nicht mehr. Schonung beseitigt die Beschwerden nicht, sondern lässt sie im Gegenteil chronisch werden. Auch passive Behandlungen haben meist keinen dauerhaften Erfolg. Die aktive Kräftigung der Muskulatur dagegen bekämpft Rückenschmerzen bereits vorbeugend. Wer starke Muskeln hat, geht stabil und schmerzfrei durchs Leben. 

KRÄFTIGEN STATT SCHONEN

Der Teufelskreis von Beschwerden und Inaktivität muss von Ihnen aktiv durchbrochen werden. Ihre Wirbelsäule braucht vor allem Stabilität durch ein regelmäßiges Training. Bandscheiben und Wirbelkörper leben von Bewegung und Belastung und bleiben so funktionsfähig. Gymnastik und viele Sportarten fördern zwar die Beweglichkeit, der Reiz für eine Kräftigung ist aber meist zu gering. Nutzen Sie deshalb Kieser Training. Hier investieren Sie 30 bis 60 Minuten Ihrer Zeit pro Woche in Gesundheit. Dafür bestehen keine Altersgrenzen. Und beginnen Sie besser, wenn Ihr Rücken noch nicht schmerzt.

Testen Sie unser 4-wöchiges Intensiv-Trainings-Programm zur Rückenstärkung. Zum Tag der Rückengesundheit zum Sonderpreis von 39 Euro, gültig bis 15.03.2016.

Kieser Training Kassel
Grenzkraft Gesellschaft für präventives Krafttraining mbH
Garde-du-Corps-Straße 2 | Telefon (0561) 7669799

www.kieser-training.de

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.