Schmierfink schlug 75-Jährige und beschmierte eine Wand

Kassel. Ein stark betrunkener 27-jähriger Mann hat am Samstag in einem Geschäft in einem Einkaufzentrum in der Innenstadt mit einem Stift eine Wand beschmiert.

Als eine Kundin die Verkäuferin des Ladens darauf aufmerksam machte, schlug er der Rentnerin und einem zu Hilfe kommenden Passanten mit der Faust ins Gesicht. Beide wurden dadurch leicht verletzt. Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte die 75-jährige Kundin hatte den Betrunkenen gegen 10.20 Uhr beim Beschmieren der Wand einer Bäckerei im Erdgeschoss der Galerie am Königsplatz beobachtet und die Verkäuferin informiert. Das hatte der Mann wohl mitbekommen, ging auf die Dame zu und schlug ihr unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Auch einen ihr zu Hilfe eilenden 26-jährigen Passanten schlug der 27-Jährige ins Gesicht.

Polizeibekannter Täter

Die Verkäuferin alarmierte währenddessen über den Notruf 110 die Polizei. Als die Streife des Polizeireviers Mitte in der Bäckerei eintraf, hatten weitere Passanten den 27-Jährigen festhalten können und übergaben ihn den Beamten.

Bei dem aggressiven Betrunkenen handelt es sich um einen Mann aus Kassel, der der Polizei bereits durch sein ungebührliches Verhalten im stark alkoholisierten Zustand und die Begehung zahlreicher Straftaten aufgefallen ist, so Mänz. Die Polizeibeamten brachten den auch an diesem Tag stark betrunkenen Mann in das Polizeigewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen musste.

Keine Sachbeschädigung

Er muss sich nun wegen Körperverletzung in zwei Fällen verantworten. Durch die Schmierereien war nach ersten Einschätzungen der Beamten kein Schaden an der Wand entstanden und somit der Straftatbestand der Sachbeschädigung nicht erfüllt worden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.