HNA-Wiesn lockt mit bayerischer Stimmung

Wer hat das schönste Dirndl?

Machen richtig Party: Die Dorfrocker werden das Wiesnzelt am Samstagabend zum Kochen bringen.

Das Bier ist gebraut, die Brezn bestellt, die Wettbewerbe organisiert – der Countdown für die erste HNA-Wiesn läuft. Vom 16. bis 19. September versprechen die Organisatoren rund um Mac Schneider von HNA- event ein zünftiges Erlebnis im großen Wiesn-Festzelt ganz nach dem Münchner Vorbild.

Download PDF der Sonderseite "Erste Kasseler HNA-Wiesn"

An den drei Tagen wird das Zelt auf dem Gelände der Hütt-Brauerei an der Knallhütte kochen. Dafür sorgen werden neben dem Helene-Fischer-Double Mara am Freitagabend auch Reiner Irrsinn. Die Wiesnatmopshäre machen die Goaßlschnalzler perfekt: Sie stehen ihren knallenden Peitschen auf den Tischen.

Am Samstagabend machen die Dorfrocker das Wiesnzelt unsicher. Wer in Deutschland in Sachen Partyrock unterwegs ist, kommt um die Dorfrocker nicht herum. Mit „Holz“ erschien im vergangenen Jahr ihr siebtes Album. Über 900 Konzerte im In- und Ausland innerhalb der letzten sieben Jahre, nahezu 100 TV-Auftritte und mehr als 30 eigene Fanclubs – bei den Dorfrockern kann man definitiv von Partyrock-Stars sprechen. Wem das noch nicht genug Wiesnstimmung ist, der kann sich im Steineheben versuchen. Florian und Sebastian Klöck sind mehrfache Alpen- und Bayerische Meister und zeigen ihr verblüffendes Können nun auch in Kassel.

Viel Spaß für die ganze Familie verspricht der Sonntag. Acht Bands aus der Region sorgen im Zelt für Stimmung. „Selbstverständlich gibt es bei uns auch einen Dirndl-Contest“, sagt Mac Schneider. Neben Aktionen und Wettbewerben für die Erwachsenen erwartet die Jüngsten auf der Kasseler Wiesn ein abwechslungsreiches Programm mit Kinderschminken, Luftballonwettbewerb und vielem mehr. (nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.