Fahrer lebensgefährlich verletzt

Lkw-Unfall zwischen Kassel und Lutterberg: A7 wieder frei

Kassel. Auf der A7 ist es zwischen den Anschlussstellen Kassel-Nord und Hann. Münden-Lutterberg am Mittwoch gegen 10.20 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Person wurde lebensgefährlich verletzt.

An dem Unfall, der sich in Richtung Norden ereignete, waren laut Polizei zwei Sattelzüge beteiligt. Die Unfallstelle liegt etwa einen Kilometer hinter dem Parkplatz Herkulesblick.

Aktualisiert um 17.10 Uhr

Erste Ermittlungen zum Unfallhergang haben ergeben, dass zum Zeitpunkt des Unfalls an einer Steigung offenbar ein erhöhtes Verkehrsaufkommen mit teilweise zähfließendem Verkehr herrschte. Der 56-jährige, tschechische Fahrer des Sattelzuges war auf dem rechten Fahrstreifen aus bislang unbekannter Ursache auf einen vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren. Er musste anschließend aus der stark beschädigten Fahrerkabine seines Lkw gerettet werden. Der Mann war im Führerhaus seines Lastwagens eingeklemmt. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Nach der Rettung aus dem Fahrzeug brachte ihn der Rettungshubschrauber Christoph 7 in ein Kasseler Krankenhaus.

An der Rettung des Mannes waren unter anderem 18 Einsatzkräfte der Kasseler Berufsfeuerwehr beteiligt.

Der Fahrer des vorausfahrenden Sattelzuges blieb unverletzt.

Der Unfall sorgte bis zum Nachmittag für kilometerlange Rückstaus. Um 15.40 Uhr gab die Polizei bekannt, dass alle Spuren der Autobahn wieder freigegeben wurden. Zunächst war der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geführt worden.

A7: Schwerer Lkw-Unfall bei Lutterberg

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.