Rund um die Orangerie am 4. Juni

Sommerfest in der Karlsaue

Traumhafte Kulisse: Die Orangerie-Gastronomie und die Museumslandschaft Hessen Kassel organisieren das Fest gemeinsam. Foto: Koch

Kassel. Unter dem Motto „Musik trifft Physik“ lädt die Museumslandschaft Hessen Kassel für Samstag, 4. Juni, gemeinsam mit der Orangerie Gastro GmbH zu einem großen Sommerfest in die Karlsaue ein.

Ab 13 Uhr wird ein vielseitiges Programm für alle Altersgruppen geboten. Führungen draußen und drinnen vermitteln Wissenswertes über den Park und über die Museen in der Orangerie. Darin befindet sich Hessens größtes Planetarium, das seine nagelneue Projektionstechnik in Kurzvorführungen präsentiert.

Kutschfahrten

In der Karlsaue kann man Kutschfahrten wie in landgräflicher Zeit unternehmen, und auf der Karlswiese gibt es ein Kinderprogramm mit physikalischen Experimenten und zahlreichen Ständen. Unter anderem bietet die MHK-Gartenabteilung Pflanzen aus den hauseigenen Gewächshäusern an, und der Museumsverein Kassel stellt seine Angebote vor.

Wer für den Parkbesuch kein eigenes Picknick mitbringt, kann sich an zusätzlichen gastronomischen Ständen des Orangerie-Teams verpflegen.

Auf einer Bühne vor der Orangerie läuft bis in die späten Abendstunden ein Musikprogramm - tagsüber eher für Parkbummler und Familien, abends vor allem fürs Feier- und Tanzpublikum. Zur Blauen Stunde ist im Park eine magische Seifenblasen-Show angekündigt.

Am Tag des Sommerfests sind die Museen in der Orangerie in der Zeit von 10 bis 20 Uhr geöffnet, das Planetarium bis 22 Uhr. Und noch gut eine Stunde länger wird das Musikprogramm auf der Bühne laufen. (asz)

Musik und Eintritt zum Sommerfest sind frei. Alle Führungen, Planetariumsvorführungen und Kutschfahrten kosten pro Teilnehmer 2 Euro - Treffpunkt für alle Führungen: Museumskasse in der Orangerie.

Führungen und Attraktionen

13.30-22 Uhr: Kurzvorführungen des Premierenprogramms im Planetarium

14 Uhr: Freud und Leid - Baumpflege in der Karlsaue

Ab 14 Uhr: Raketenweitschusswettbewerb auf der Wiese

14 Uhr: Experimente mit der Vakuumpumpe

14.30 Uhr: Unendliche Verwandlungen - Führung im Marmorbad

15 Uhr: Auf Minute und Sekunde - Landgraf Wilhelm IV. und das sekundengenaue Messen der Zeit

15 Uhr: Auf gewundenen Pfaden - die Wege in der Karlsaue

16 Uhr: Parkpflege - oder worauf man in einem historischen Garten achten sollte

16.30 Uhr: Experimente mit der Vakuumpumpe

17 Uhr: Unendliche Verwandlungen - Führung im Marmorbad

17 Uhr: Kübelpflanzen an der Orangerie - Pflege und Überwinterung

17.30 Uhr: Raum- und Zeitmessung - ein Rundgang

18.30 Uhr: Führung Marmorbad

19 Uhr: Landgraf Carl und die Naturlehre: Wissenschaftliche Experimente oder nur ein Vergnügen für den Adel?

Auf der Bühne

13.30 Uhr: Festeröffnung durch MHK-Chef Prof. Bernd Küster

14 Uhr: Herr Müller und seine Gitarre

15.30 Uhr: Liederjan

18 Uhr: Urban Swing Workers Trio

20.30 Uhr: Rey Valencia

y Ricoson Quartett

23 Uhr: Musikalischer Ausklang.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.