Bildungswettbewerb Hessen Solarcup lockte viele Zuschauer 

Solarcup auf dem Königsplatz: Sonne treibt die Flitzer an

+
Flotter VW-Bulli: Das selbstgebaute Modellfahrzeug des SMA-Teams wird von Solarstrom angetrieben. Von links Lucas Kraft, Marcel Zinn, Richard Nemeth und Maximilian Bergen.

Kassel. Flotte Solarflitzer waren am Freitag auf dem Königsplatz unterwegs. Die Wettfahrten der selbstgebauten Modellboote der Grundschüler und der Modellfahrzeuge auf vier Rädern der älteren Schüler lockten bei schönstem Sommerwetter auch zahlreiche Zuschauer zum Hessen Solarcup auf den Königsplatz.

Der Bildungswettbewerb für mehrere Hundert Schüler und Auszubildende aus der Region wurde bereits zum 15. Mal in Kassel ausgetragen. Der Solarcup ist ein Projekt der Universität Kassel und wird von den beiden Hauptsponsoren CDW Stiftungsverbund, der von den SMA-Gründern Günther Cramer, Peter Drews und Reiner Wettlaufer geschaffen wurde, sowie der Städtische Werke AG Kassel präsentiert. Mitveranstalter ist das Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel.

In der Königsklasse der ferngelenkten Solarmobile gab es besonders spannende Wettfahrten zu sehen. Die Sonnenstrahlen trieben die selbstkonstruierten Fahrzeuge mit Solarmodulen und Elektromotoren zu Höchstleistungen an.

Erstmals gab es bei den Ferngelenkten mit dem „Edison One“ auch ein Hovercraft zu sehen. Erdacht im Oktober 2015 und seither in monatelanger Tüftelarbeit gebaut wurde das spektakuläre Modell von den Auszubildenden der Kasseler Niederlassung von General Elektric Grid (früher Alstom Grid). Das Luftkissenfahrzeug, das berührungslos über den Asphalt gleitet, ist besonders angesichts unserer immer schlechter werdenden Straßen ein vielversprechender Zukunftsentwurf.

Neu ist in diesem Jahr, dass die Gewinner am Freitag, 24. Juni, ab 16 Uhr zu einer großen Siegerehrung in die Universität Kassel (Standort Wilhelmshöher Allee 71-73) eingeladen sind. Dort erst werden die genauen Platzierungen verraten. 

Die Ergebnisse:

Sieger sind die beiden Teams des Mercedes-Werks Kassel „IAA Concept-Drive“ (auch Sonderpreis) und „G-Klasse Electric- Drive“ sowie VW „XL1 Solar“ (auch Sonderpreis).

Sieger sind die Teams 1, 3 und 6 der Kasseler Oskar-von-Miller-Schule, Sonderpreise gibt es für die Teams 3 und 6.

Klassen 5-8: Sieger IGS Kaufungen mit „Das Brot“ und „Suncar“, Marianum Fulda („Die Marianisten“). Sonderpreise Gymnasium Hankensbüttel 1 und die IGS Kaufungen mit „Solarkraft“.

Klassen 9-13 und Azubi: Sieger König-Heinrich-Schule Fritzlar 2, Heinrich-Grupe-Schule Grebenstein, Ferdinand-Braun-Schule 2. Sonderpreise: Braun-Schule, Ursulinenschule Fritzlar, Wilhelm-Leuschner-Schule Niestetal.

Sieger Regenbogenschule Züschen (Klasse 4), Kasseler Schule am Warteberg (3a + b) und Eschenwaldschule Helsa (4). Sonderpreise für Felsberger Grundschule am Kirschberg (Team 52), Freie Schule Kassel (44 + 45), Regenbogenschule Lohfelden (2) und Grundschule Helsen Bad Arolsen (6).

15. Hessen SolarCup auf dem Königsplatz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.