Sponsor für junge Forscher

Cdw-Stiftung unterstützt Schüler-Forschungszentrum mit 20.000 Euro im Jahr

Cdw-Unterstützung für junge Forscher: Unser Foto aus dem Schülerforschungszentrum zeigt (von links) die Mitglieder des dortigen Kids-Club, Leni, Aron, Laila, Simon, Klaus-Peter Haupt, Mila, Volker Wasgindt, SFN-Mitarbeiter Tobias Hofmann, Lara, Noah und Jesse. Foto: Koch

Kassel. Freude im Schülerforschungszentrum (SFN): Die Cdw-Stiftung hat ihre Sponsoring-Zusage für die erfolgreiche Talentschmiede an der Parkstraße erneuert.

Die Stiftung, die ihre Wurzeln im Niestetaler Solarkonzern SMA hat, unterstützt das SFN künftig mit 20.000 Euro im Jahr.

Bereits im vergangenen Jahr war diese Summe ans SFN gegangen. Damit ist die Cdw-Stiftung der größte Unterstützer des Nachwuchs-Forschungsinstituts. Bis 2014 war SMA der Hauptsponsor.

SFN-Leiter Klaus-Peter Haupt brachte seine seinen Dank für den Sponsorenvertrag zum Ausdruck: „Für die Finanzierung unserer Projekte erhalten wir keine öffentlichen Zuwendungen.“ Die Jugendlichen seien auf Sponsoren angewiesen. Mit deren Hilfe finanzierten sie das Material für ihre Forschungen. Im SFN arbeiten 35 Lehrer und Studenten zum großen Teil ehrenamtlich als Betreuer. Haupt verwies darauf, dass das SFN mit jährlich 500 Anmeldungen von Schülern für 170 Projekte und zahlreichen Auszeichnungen auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene eines der erfolgreichsten Zentren in Deutschland ist. Allein acht Jugend-forscht-Bundessiege gehen auf das SFN-Konto.

Volker Wasgindt, Geschäftsführer der Cdw-Stiftung, sagte: „Für uns ist die Unterstützung des SFN eine Herzensangelegenheit.“ Für qualifizierten Nachwuchs in naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen müssten junge Menschen frühzeitig begeistert werden. Das SFN fördere nicht nur die Interessen der jungen Forscher, sondern bereitet diese auch „in hervorragender Weise für das Studium oder entsprechende Berufszweige vor“.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.