1. Startseite
  2. Kassel

Stadt Kassel teilte falsche Zahl zur Europawahl mit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maximilian Holscher

Kommentare

Kassel. Zahlenwirrwarr bei der Europawahl: Die Zahl der Wahlberechtigten in Kassel betrug nicht 139.788 Menschen, wie die Stadt gegenüber der HNA mitgeteilt hatte und entsprechend abgedruckt wurde.

Es sei bei beim Übertragen der Daten in eine Excel-Datei für die HNA leider zu einem Fehler gekommen, sagte Stadtsprecher Ingo Happel-Emrich. Die

Europawahl: Alle Ergebnisse für Stadt Kassel und die Stadtteile

Zahlen, die an den zuständigen Wahlleiter für das offizielle Ergebnis über ein entsprechendes Programm übermittelt wurden, seien aber korrekt gewesen.

In Kassel waren demnach 142.651 Menschen wahlberechtigt. Das bestätigte auch ein Sprecher des Statistischen Landesamtes. Wahlen mit kleineren Pannen kamen in der Vergangenheit immer wieder vor: So wurden im vergangenen Jahr bei der Wahl der Direktkandidaten für den Landtag in einem Wahllokal 98 falsche Stimmzettel ausgegeben. (mho)

Auch interessant

Kommentare